Vatikan
Ordensfrauen in St. Gallen | © Sabine Rüthemann

Ordensfrauen rechnen in Zukunft mit Stimmrecht von Frauen in der Kirche

Die bei der Bischofssynode in Rom vertretenen Ordensfrauen rechnen mit mehr Mitsprache von Frauen in der katholischen Kirche. In der Schweiz unterstützen derweil die Benediktinerinnen des Klosters Fahr eine Petition, die verlangt, dass auch Frauen an Synoden mitbestimmen dürfen.

Schweiz
Matthias Katsch im Film «Meine Täter, die Priester», ARD 15.10.2018 (00:38:43) | Screenshot

Die Fakten zu Missbrauch gehören auf den Tisch, auch nach Jahren

Der deutsche Fernsehsender ARD begleitet ein Missbrauchsopfer bei der Vergangenheitsbewältigung. Das ist nötig. Denn die Stimmen der Opfer wurden und werden noch zu wenig gehört, schreibt Redaktor Martin Spilker im TV-Kommentar.

Zeugen Jehovas
Ausland
Moskauer Patriarch Kyrill I. (links) und Metropolit Hilarion | zVg

Russisch-Orthodoxe kündigen Gemeinschaft mit Konstantinopel

Zwischen den beiden orthodoxen Zentren Moskau und Konstantinopel kommt es zum Bruch. Aus Protest gegen die Loslösung der ukrainischen Kirche brach die russisch-orthodoxe am Montagabend sämtliche Kontakte zum Ökumenischen Patriarchat von Konstantinopel ab.

Pro

Ökumenische Gedenkfeier für Opfer des Busunfalls in der Schweiz

Der beim Busunfall im Schweizer Kanton Tessin getöteten 27-jährigen Frau soll am Mittwoch in einem ökumenischen Gottesdienst gedacht werden. Mit Rücksicht auf die Angehörigen und Betroffenen sei die Feier in Köln aber nicht öffentlich, teilte das Erzbistum Köln am Montag mit.

Schweiz
Abt Urban Federer und Priorin Irene Gassmann | © Vera Rüttimann

Zitat: «Was ist der Unterschied zwischen Ordensbrüdern und Ordensschwestern?»

15 Benediktinerinnen machen sich öffentlich für Frauen in der katholischen Kirche stark. Die Ordensschwestern des Klosters Fahr wollen, dass auch sie künftig an Bischofssynoden eine Stimmberechtigung erhalten.

Vatikan
Teilnehmer der Jugendsynode haben in der Synodenaula Platz genommen. | © Oliver Sittel

Synode biegt auf Zielgerade ein – die grosse Arbeit steht noch bevor

Die Stimmung an der Jugendsynode wird als gut wahrgenommen. Junge Zuhörerinnen und Zuhörer reagieren deutlich auf die eingebrachten Voten. Angeregt wurden ständige Beratungsgremien von Jugendlichen und Frauen für die Kirchenleitung.

Ausland
Patriarch Kyrill I. in der Russisch-orthodoxen Auferstehungskirche Zürich | © Georges Scherrer

Streit wegen der Stellung orthodoxer Kirchen in der Ukraine verschärft sich

In den orthodoxen Kirchen stehen die Zeichen auf Sturm: Seit das geistliche Oberhaupt aller Orthodoxen, der Patriarch von Konstantinopel, eigenständige Kirchen in der Ukraine gutgeheissen hat, droht die russisch-orthodoxe Kirche mit einer Kirchenspaltung.

Schweiz
Offene Kirchen öffnen auch | © Annina Policante

Offene Kirchen als Orte, wo auch Minderheiten willkommen sind

Vor 20 Jahren wurden die ersten Citykirchen in der Schweiz gegründet. Bis heute stehen sie für eine ökumenisch offene Spiritualität und sind von ihrem Angebot her stark städtisch geprägt.

Schweiz
Messe nach ausserordentlichem Ritus | © Joachim Specht/Wikimedia Commons

Bischof von Chur weihte Priester für die Personalpfarrei «Maria Immaculata»

Traditionalistische Katholikinnen und Katholiken in der Urschweiz haben einen eigenen Seelsorger: Am Samstag wurde Marcus Williams in Chur zum Priester geweiht. Er wird in der Personalpfarrei «Maria Immaculata» in Oberarth tätig sein.