21.02.
Jugend in die Mitgestaltung!
Wie ordnet die Jugendseelsorge Zürich die Jugendsynode des Vatikans ein? Ein Gastbeitrag von Adrian Marbacher, Theologe bei der Jugendseelsorge.
forum (12:37)
 
Aufräumarbeit in der Kirche
Vor dem Hintergrund der Skandale um sexuelle Gewalt in der Kirche fragen wir den Leiter des Priesterseminars St. Beat Luzern, Dr. Agnell Rickenmann, wie Priester heute auf den Zölibat vorbereitet werden und was sich in der Ausbildung geändert hat.
Pfarrblatt Bern (12:31)
 
Sexuelle Gewalt an Kindern in der Kirche – ein Kommentar
Vom 21. bis 24. Februar findet im Vatikan das «Treffen zum Schutz von Minderjährigen in der Kirche» statt. Gemeinhin und sehr unzutreffend als Missbrauchs-Gipfel bezeichnet. Kommentar von Andreas Krummenacher.
Pfarrblatt Bern (12:28)
 
Konfessionszwiste und Lösungsstrategien
Im 20. Jahrhundert schrumpfte die Religion zur Privatsache. Der sich diversifizierende Markt der spirituellen Angebote machte aus der Glaubensfrage eine Stilfrage, eine Geschmackssache. Doch seit einiger Zeit ist ein Gegentrend feststellbar: Religiöse Themen werden wieder stärker vergesellschaftet und politisiert. Gegenläufig zum Aderlass der angestammten (Staats-)Kirchen wächst die Sichtbarkeit freikirchlicher und nichtchristlicher Gemeinschaften. Der individuelle Glaube wird vermehrt als kollektive Identität offensiv inszeniert. Der öffentliche Raum wird zum Ort der Symbolkämpfe religiöser Gruppenidentitäten.
SKZ (12:26)
 
Viele Christinnen und Christen in der Schweiz pflegen Mehrfach-Identitäten
Migrantenpastoral im Wandel: Von der Betreuungspastoral zur Entdeckung einer «postmigrantischen», einer kulturell vielfältigeren Kirche: «Die Mehrheit aller MigrantInnen gehört zu einer christlichen Kirche. Migration in die Schweiz ist ein hauptsächlich christlich geprägtes Phänomen. Im Kanton St.Gallen leben 24% AusländerInnen, also etwa 120 000 Menschen.» Dies sagte Arnd Bünker, Leiter des Schweizerischen Pastoralsoziologischen Instituts SPI, in einem Vortrag in St.Gallen und stellte die Frage: «Wird es der Kirche gelingen, diese Situation als Chance zu nutzen?»
Bistum St. Gallen (12:10)
 
Erste Schweizer Stadt ruft Klimanotstand aus
Der Grosse Rat hat am Mittwoch eine Resolution der Klimastreik-Bewegung anerkannt und symbolisch den Klimanotstand ausgerufen.
20 Minuten (11:55)
closed
 
«Der Bezug zu Menschen ist anders»
Interview | Beat Pfammatter, ehemaliger Guardian der Kapuziner in Brig-Glis, zur neuen Nutzung des Klosters.
Walliser Bote (11:47)
 
SRF beugt sich dem Druck der Evangelikalen
Eine Diskussionssendung zur «Ehe für alle» hätte ohne Beteiligung von Gegnern der Reform über die Bühne gehen sollen – zur Empörung konservativer Kreise. Doch nun hat die Redaktion auf die Kritik reagiert.
NZZ (11:40)
 
Glaubwürdigkeit des Papstes steht auf dem Spiel: Heute beginnt Konferenz zum Missbrauchsskandal
Die Konferenz von dieser Woche wird bereits heute als «historisch» bezeichnet – obwohl keine Abstimmungen oder Beschlüsse über Papiere vorgesehen sind, wie der Moderator des Treffens und frühere Papstsprecher Federico Lombardi betonte.
Aargauer Zeitung (11:20)
 
«Bundesrat soll Beratungsnotstand zum Thema Abtreibung beenden!»
Medienmitteilung: Am Mittwoch, den 20. Februar 2019, wurden knapp 25›000 Unterschriften der Petition «Abtreibungsfolgen öffentlich machen» dem Bundesrat überreicht. Der beachtliche Sammelerfolg der dreisprachigen Petition zeigt, wie wichtig das Anliegen ist.
Marsch fürs Läbä (11:09)