closed
25.09.
Für die Psychohygiene
Mit grossem Mehr haben die St.Galler Stimmberechtigten am Wochenende für ein Burka-Verbot gestimmt. Der bekannte Kriegsreporter Kurt Pelda, der regelmässig für diese Zeitung schreibt, vermerkte danach auf Twitter, dass er dieses Verbot zwar «birewäich» finde, da es nicht praktikabel sei. Der Fakt, dass zwei Drittel für ein Verbot stimmten, zeige dennoch, so Pelda, dass es sich hier um ein echtes politisches Problem handle. Oder mit anderen Worten: Der Grad der Zustimmung ist die äussere Manifestation eines inneren Problemdrucks. Kulumne von Michael Hermann.
Tages-Anzeiger (07:22)
 
Fritz-Stolz-Preis für religionswissenschaftliche Dissertation
Rafaela Eulberg gibt in ihrer Doktorarbeit einen Einblick in die religiösen Praktiken der sri-lankischen Hindus in der Schweiz. Dafür wurde sie von der Schweizerischen Gesellschaft für Religionswissenschaften ausgezeichnet.
Universität Luzern (07:13)
24.09.
Abkommen mit China: «Wir brauchen nun Einheit und Vertrauen»
Einheit unter den Katholiken, Anerkennung von Rom und von der Regierung Chinas sowie der Beitrag der Kirche für den Frieden und die Versöhnung: So sieht Kardinal Pietro Parolin das provisorische Abkommen des Heiligen Stuhls mit der Volksrepublik China.
Vatican News (12:37)
 
Deutliches Ja zu revidierter Kirchenordnung
Am vergangenen Abstimmungswochenende haben die Mitglieder der reformierten Landeskirche das Kantons Zürich über eine Teilrevision der Kirchenordnung entschieden. Mit 76 Prozent Ja wurde sie angenommen. Im Beitrag zu hören sind die beiden Pfarrer Michel Müller (Kirchenratspräsident, Pro) und Ivan Walther-Tschudi (Liberale Fraktion, Kontra).
Radio Life Channel (12:34)
 
Saas-Grund: Neues Buch vom Tourismuspfarrer
Der Blogger und Kolumnist aus Saas-Grund, Christoph Gysel, hat ein Crowdfunding für sein neues Buch gestartet. Beim geplanten Werk steht erneut der Tourismus im Zentrum.
Radio Rottu (12:27)
 
Elie Wiesel: Ein trotziges Ja zum Leben – und zu Gott
Elie Wiesel wäre am 30. September 90 Jahre alt geworden. Ein Kenner seines Lebens und Wirkens ist Reinhold Boschki (Tübingen). Er zeichnet die zentralen Lebensstationen nach – und resümiert, dass angesichts der Situation geflüchteter Menschen, des neu erstarkenden Antisemitismus und der Fremdenfeindlichkeit seine Botschaft der Erinnerung an die Schoah aktueller denn je und keineswegs harmlos ist.
feinschwarz.net (12:17)
 
20'000 demonstrieren in Bern für Lohngleichheit
Gegen 20'000 Menschen haben am Samstag in Bern für Lohngleichheit und gegen Diskriminierung demonstriert. Mehr als 40 Organisationen hatten zu der Kundgebung vor dem Bundeshaus aufgerufen.
Blick (12:00)
closed
 
Rekordbilanz im Museum Bruder Klaus Sachseln
Im Gedenkjahr «600 Jahre Niklaus von Flüe» wurden im Museum Bruder Klaus alle Erwartungen übertroffen. Die 9000 Besucher im Vorjahr bedeuten Rekord.
Obwaldner Zeitung (11:14)
 
Eine Schule schreibt Geschichte
Menzingen. Die Kantonsschule KSM öffnete am Samstag ihre Tore. Im Rahmen dessen wurde ein Buch präsentiert, das anschaulich Einblicke in die Geschichte des ehemaligen Seminars Bernarda gibt.
Zuger Zeitung (11:11)
closed
 
China und der Vatikan beenden langen Streit
Papst Franziskus hat seit seiner Ernennung zum Oberhaupt der katholischen Kirche 2013 den Aussöhnungsprozess zwischen der Volksrepublik China und dem Vatikan vorangetrieben. Die nun getroffene Vereinbarung dürften viele Gläubige ablehnen.
NZZ (10:29)