17.08.
Eiszeit an der Theologischen Fakultät
Uni Luzern: Ein entlassener Professor und ein vorzeitiger Abgang in einer renommierten Abteilung: An der Theologischen Fakultät rumort es. Die Betroffenen sparen nicht mit Kritik an ihren Kollegen.
Luzerner Zeitung (11:46)
 
Ratzinger spaltet die Gemüter
Der emeritierte Papst Benedikt XVI. sorgt mit seiner Schrift zum christlich-jüdischen Dialog für Aufregung. Während ihm gar Antisemitismus vorgeworfen wird, verteidigt unter anderen Kardinal Kurt Koch die Ansichten.
Luzerner Zeitung (11:41)
 
Er rettete Hunderte Juden: Kriegsheld erhält Grabstein im Friedental
Der polnische Diplomat Konstanty Rokicki hat während des Zweiten Weltkriegs Hunderte von Juden vor den Konzentrationslagern gerettet. Auf dem Friedhof Friedental soll am 9. Oktober 2018 ein Grabstein errichtet werden, der an seine grossen Verdienste erinnert – obwohl der genaue Standort seines Grabes unbekannt bleibt.
Luzerner Zeitung (11:35)
 
Berggottesdienst mit Panoramausblick begeistert
Auf über 2000 Metern über Meer hat Pfarrer Wendelin Bucheli einen Gottesdienst gehalten. Mehr als 300 Besucher nahmen an der Messe teil.
Luzerner Zeitung (11:30)
 
Darf ein Häftling mit Exit sterben?
Ein lebenslang Verwahrter bittet die Sterbehilfe-Organisation um Suizid-Hilfe. Seine Chancen stehen gering. Diskussionen löst der Fall trotzdem aus.
Blick (11:26)
 
Kinderhospiz in der Region Bern geplant
Der Verein Allani will in der Region Bern ein Kinderhospiz mit sechs bis acht Betten eröffnen. Dabei gehe es nicht nur um die sogenannte «End of Life Care»-Betreuung von sterbenden Kindern.
Radio Life Channel (11:07)
 
Mediendienst 8
Themen: Auswirkungen des globalisierten Agrarhandels auf die Landwirtschaft im Süden: Kleinbäuerliche Landwirtschaft stärken; Erfahrungen aus der Hilfswerkvertretung Thurgau: Asylverfahren bringen Sans-Papiers hervor; Rückkehrberatung für Asylsuchende und Flüchtlinge: Schwierigen Umständen Rechnung tragen; Zur Ausrichtung der Internationalen Zusammenarbeit des Bundes für die Jahre 2021–2024: Die Schweiz muss sich stärker engagieren; Beilage: Caritas-Positionspapier: Entwicklungspolitische Agenda wirkungsvoll gestalten
Caritas (10:42)
 
Freiburger Kantonsgericht lehnt Klage gegen Freiburger Berufsverbände und Tageszeitungen ab
Medienmitteilung: Letzen Sommer publizierten drei Freiburger Berufsverbände, die Vereinigung Holzbau Schweiz und der Verband Schweizer Schreinermeister und Möbelfabrikanten ein gemeinsames Inserat in zwei Freiburger Tageszeitungen. Darin wurde die Bevölkerung davor gewarnt, «Fahrenden» Gipser- oder Malerarbeiten, Plattenlegen sowie Schreiner- und Zimmerarbeiten anzuvertrauen. Gegen die Verbände und gegen die beiden Tageszeitungen wurde eine Privatklage wegen Verletzung der Rassismusstrafnorm eingereicht. Zwar kritisierte die Staatsanwaltschaft das Vorgehen der Verbände, sie trat jedoch nicht auf die Klage ein. Ein Rekurs gegen diesen Entscheid wurde nun auch vom Freiburger Kantonsgericht abgelehnt. Die Gesellschaft für bedrohte Völker (GfbV) kritisiert die Ablehnung der Klage und prüft weitere Schritte.
Gesellschaft für bedrohte Völker (10:29)
 
Vatikan bestürzt über Missbrauchsvorwürfe
Der Vatikan reagiert bestürzt auf einen neuen Bericht aus Pennsylvania, der mehr als 300 Priester des Kindesmissbrauchs bezichtigt. Zum Bericht gebe es nur zwei Worte: «Scham und Bedauern», teilte der Heilige Stuhl mit.
SRF Schweizer Radio und Fernsehen (10:16)
 
Der Bischof und seine «verletzten Paare»
Ein Aufruf des Sittener Bischofs Jean-Marie Lovey sorgt für Ärger und Irritationen.
Tages-Anzeiger (10:07)