closed
20.01.
Unter Schwestern
Das ist die Geschichte von neun Frauen und ihrem Leben in einem Kloster im Appenzellerland. Sie handelt von der Liebe zu Gott und einer läufigen Hündin.
Sonntagsblick (08:01)
closed
 
«Wir beten für unsere Feinde»
Gewalt und Diskriminierung gegen Christen nimmt zu. Im vergangenen Jahr wurden weltweit 4136 Christen wegen ihres Glaubens ermordet.
Sonntagsblick (07:50)
closed
 
Das Kloster und das teure Blau
Vor 900 Jahren arbeiteten in Klöstern auch Frauen mit Ultramarinblau. Forscher fanden die kostbare Farbe im Zahnstein einer Nonne, die im heutigen Nordrhein-Westfalen begraben wurde.
Zentralschweiz am Sonntag, Ostschweiz am Sonntag (07:18)
closed
 
Luzerner Geschäftsmann haute seine Glaubensbrüder übers Ohr
Das Oberhaupt einer christlichen Glaubensgemeinschaft hat seine «Schäfchen» jahrelang belogen und finanziell ausgenommen. Nun steht der Mann vor Gericht. Es stellt sich eine grundsätzliche Frage: Welche Rolle spielt Vergebung in unserem Rechtssystem?
Luzerner Zeitung (07:14)
 
2. Interreligiöses Gespräch: Religiöse Opfer – Sinn und Gefahr
Medienmitteilung: Der Interreligiöse Arbeitskreis im Kanton Thurgau führt das 2. Interreligiöse Gespräch durch. Es ist der Bedeutung religiöser Opfer gewidmet. Vertreterinnen und Vertreter der beteiligten Religionsgemeinschaften deuten das Opfer aus der Sicht ihres Glaubens. Sie nehmen Bezug auf die Erzählung von Abrahams «Opfer» im Ersten Testament (Genesis 22,1-19) und im Koran (Sure 37,99-113).
Interreligiöser Arbeitskreis im Kanton Thurgau (06:54)
19.01.
Hüt im Gschpröch: Anne Walser, Stefan Haupt, Max Simonischek und Su Erdt, «Zwingli»- Film
Am Samstag feierte der «Zwingli»- Film in Stein am Rhein Vorpremiere. Vor Ort sprachen wir mit der Produzentin Anne Walser, dem Regisseur Stefan Haupt, Hauptdarsteller Max Simonischek und Szenenbildnerin Su Erdt.
Schaffhauser Fernseher (09:07)
 
Die Evangelien in einem Computerspiel
Die Geschichte von Jesus und seiner Zeit in einem Computerspiel erleben? «One of the 500», welches dieses Jahr erscheinen soll, will dies möglich machen. In einer guten 3D-Qualität tauchen die Spieler in der Rolle eines gewöhnlichen Bürgers in die Zeit ein, als Jesus am Wirken war. Die Geschichte des Jedermanns überschneidet sich dabei mit der Geschichte von Jesus, wie sie in den Evangelien aufgezeichnet ist. So erfährt der Spieler interaktiv deren Texte und die darin aufgezeichneten Ereignisse.
Radio Life Channel (08:52)
 
Kumbh Mela – die dunklen Seiten des fröhlichen Hindu-Festivals
Kumbh Mela im indischen Allahabad ist das weltweit grösste religiöse Fest. Es präsentiert die Vielfalt des Hinduismus – und auch die Auswüchse der Religion.
Watson (08:22)
 
Wie leben wir zusammen als Muslime, Juden, Buddhistinnen und Christinnen?
Über 70 Personen teilten am vergangenen Samstag, den 12. Januar 2019, in Goldau SZ beim 34. Sozialtag der KAB Schweiz Geschichten aus ihrem Glauben. Die vom sozialethischen Institut «ethik22» organisierte Tagung brachte Menschen mit muslimischem, buddhistischem, jüdischem, protestantischem und katholischem Glauben zusammen. Für das Zusammenleben der Menschen lohnt es sich, zurück zur Betriebsanleitung zu gehen. Jede Religion kennt diese.
ethik22 (08:01)
 
Sozialethische Orientierungshilfe für die Eidg. Abstimmung vom 10. Februar 2019
Aus dem Blickwinkel einer christlichen Sozialethik analysieren wir die Vorlagen für die kommende Eidg. Abstimmung. Wir hoffen, diese Gedanken helfen Ihnen einen Entscheid zu finden und wir freuen uns auf Rückmeldungen, Reaktionen und Anregungen.
ethik22 (07:57)