23.02.
Neustart für muslimische Seelsorge – dieses Mal mit Hilfe der Polizei
Der Kanton Zürich lanciert ein Projekt für muslimische Spital- und Notfallseelsorge. Bei der Auswahl der Kandidaten wird auch die Polizei mit einbezogen.
Limmattaler Zeitung (10:57)
 
Mit Filmen beten
Auch im Film kann man Gott finden, ist der Jesuit Christof Wolf überzeugt. In sogenannten Filmexerzitien legt er das spirituelle Potenzial des Mediums offen.
Zuger Zeitung (10:49)
 
Auszug aus Saint-Louis
Rabbi Marc Meyer (79) über sein Leben im Dreiland, das Judesein in Frankreich und seine neue Heimat Israel.
Basler Zeitung (10:38)
 
Tag des Betens und Fastens für Afrika
An diesem Freitag lädt Papst Franziskus zu einem besonderen Tag des Betens und Fastens ein. Er gilt dem Südsudan und dem Kongo, zwei afrikanischen Staaten, die mit Krieg und Konflikten zu kämpfen haben.
Vatikan News (10:34)
 
Islamkritischer Ex-Muslim will die FDP aufmischen
Der ehemalige Muslim Kacem El Ghazzali will der FDP beitreten. Er fordert: Die Partei solle sich endlich des Themas Islam annehmen.
20 Minuten (10:07)
 
Warum «Glokalisierung» nicht falsch, sondern wichtig ist
Die Ökumenische Kampagne 2018 steht unter dem Motto «Werde Teil des Wandels». Der Theologe Josef Estermann erklärt im Interview, wieso ein gesellschaftlicher Wandel dringend nötig ist, um aus der systemischen Krise zu finden.
reformiert. (09:49)
 
Zu spät?
Für die Kirche ist es zu spät. Fünf nach zwölf, meint der Benediktiner Martin Werlen. Daniel Kosch setzt sich mit der These «zu spät» auseinander und sucht nach Perspektiven.
feinschwarz.net (09:44)
 
Schwestern vom Heiligen Kreuz reagieren auf Rückgang der Eintritte
Die Schwestern vom Heiligen Kreuz reichen demnächst ein Baugesuch für Teile des Mutterhauses in Menzingen ein. Der Westtrakt wird grundlegend erneuert und umfasst künftig Wohn- und Arbeitsräume der kleiner werdenden Gemeinschaft. In der Kirche und an der Kirchenkuppel werden dringend nötige Sanierungen durchgeführt.
zentralplus.ch (09:41)
 
Muslimische Spital- und Notfallseelsorge: Angebotslücke schliessen
Medienmitteilung: Die Nachfrage nach christlicher Seelsorge im Kanton Zürich ist ungebrochen hoch. Genauso ist es bei Musliminnen und Muslimen. Für die gegen 100'000 im Kanton lebenden Einwohnerinnen und Einwohner muslimischen Glaubens ist der Zugang zu Notfall- oder Spitalseelsorge bis anhin nicht geregelt. Diese Lücke wird nun geschlossen. Zusammen mit der Vereinigung der Islamischen Organisationen in Zürich (VIOZ) und mit Unterstützung der reformierten und katholischen Kirche hat der Kanton eine Trägerschaft gegründet, die die muslimische Seelsorge bereitstellt.
Kanton Zürich (09:06)
closed
 
Kirche 2022
Wird es im Jahr 2022 die katholische Kirche im Oberwallis noch geben? Welche Rolle wird sie in der Gesellschaft dann noch spielen? Wie wird die Seelsorge dann aussehen? Dies sind Fragen, auf die eine Initiative unseres Bistums Antworten finden will.
Walliser Bote (08:28)