23.07.
SP-Gruppe stellt sich bei Islam-Debatte gegen Parteispitze
Mit dem Vorschlag, muslimische Gemeinschaften staatlich anzuerkennen, entferne sich die SP von ihren eigenen Idealen, sagt eine innerparteiliche Gruppe.
Tages-Anzeiger (07:31)
22.07.
phoenix persönlich: Reinhard Kardinal Marx
«Dass das Mittelmeer ein riesiger Friedhof geworden ist, das können wir nicht akzeptieren», sagt Reinhard Kardinal Marx. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz mahnt zur Humanität. Und er gibt zu bedenken, dass die Flüchtlingszahlen in Deutschland rückläufig sind und andere, weniger reiche Länder, mehr Flüchtlinge aufnehmen.
youtube.com (19:17)
 
Radiopredigt: Priesterin Liza Zellmeyer
christ. kath. Predigt: Priesterin Liza Zellmeyer, Allschwil-Schönenbuch, Birsigtal
Radio SRF 2 Kultur (13:01)
 
Franziskus mahnt zur Rettung von Mittelmeerflüchtlingen
Der Papst hat die reichen Nationen Europas dazu aufgerufen, Migranten auf dem Mittelmeer zu retten. Nach dem Angelusgebet von diesem Sonntag sagte Franziskus, es gelte, diesen Menschen mit Entschlossenheit beizustehen.
Vatikan News (12:42)
 
Sendung Perspektiven: Das kirchliche Rom und Peking auf Kuschel-Kurs
Der Vatikanstaat gehört zu den wenigen Ländern mit diplomatischen Beziehungen zu Taiwan und nicht zu China. Doch nun scheinen sich Rom und Peking anzunähern. Darüber berichtet der Schweizer Jesuit Stephan Rothlin.
Radio SRF 2 Kultur (10:12)
closed
 
In den Fängen eines Sektengurus
Istanbul Vergangene Woche haben die türkischen Behörden den Fernsehprediger Adnan Oktar zusammen mit rund 180 seiner Anhänger festgenommen. Türkische Medien berichten, unter den Opfern befinde sich auch ein 15-jähriges Mädchen aus der Schweiz.
Zentralschweiz am Sonntag (09:44)
closed
 
Auf den richtigen Mann kommt es an
Viele Frauen lassen heute ihre Eizellen einfrieren, um auch später noch schwanger werden zu können. Firmen wie Google unterstützen dies, doch den Frauen geht es nicht um die Karriere. Von Theres Lüthi
NZZ am Sonntag (09:02)
closed
 
Zu Hause bei den Menschenfeinden
Was ist hier eigentlich los? Diese Frage stelle ich mir ständig, seit ich wieder in der Schweiz wohne. In den USA, wo ich zuvor lebte, lernte ich, was Offenheit und Toleranz bedeuten, und wurde zum besseren Menschen. Aber hierzulande sind alle nur unfreundlich und griesgrämig, schreibt Sacha Batthyany»«
NZZ am Sonntag (08:56)
closed
 
Ein Formular schützt vor Zwangsheiraten
Mit einer eidesstattlichen Erklärung können gefährdete Frauen eine unfreiwillige Vermählung abwenden. Rund 100 Betroffene haben diese Möglichkeit bereits genutzt. Andreas Schmid»«
NZZ am Sonntag (08:49)
closed
 
Wenig Glaube an Zölibatsanpassung
Die Nummer zwei im Bistum Basel, Generalvikar Markus Thürig, rechnet nicht mit der baldigen Abschaffung des herkömmlichen Zölibats durch die katholische Kirche.
Zentralschweiz am Sonntag (08:41)