23.01.
Davos: Aktion der Kirchen während dem WEF erhält das Oecumenica-Label der AGCK.CH
Medienmitteilung: Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK.CH) verleiht am 22. Januar 2018 das Oecumenica-Label dem Projekt «Schweigen und Beten» der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Davos (AKiD).
AGCK (10:05)
 
Filmtipp: Three Billboards Outside Ebbing, Missouri
Mildred Hayes ist verzweifelt. Vor sieben Monaten wurde ihre Tochter Angela unweit ihres Zuhauses brutal vergewaltigt, ermordet und anschliessend verbrannt. Doch der Mörder konnte noch nicht dingfest gemacht werden. In ihrer Wut mietet sie drei Werbetafeln am Ortsausgang, worauf sie in grossformatigen Lettern den örtlichen Polizeichef des Nichtstuns anklagt. Die Aktion verändert das Leben der Bewohner von Ebbing folgenreich, denn plötzlich steht die kleine Gemeinde im Fokus des nationalen Interesses.
Medientipp (09:48)
 
Kloster Fahr: Bundesrätin Doris Leuthard gratuliert zum 888. Geburtstag
Bundesrätin Doris Leuthard lobt das Kloster Fahr als Vorbild und erklärt, was die Schweiz von der Schwesterngemeinschaft lernen kann.
Horizonte (09:42)
 
Mission und Mission Manifest
Mission – ein Manifest geht um in Deutschland. Endlich, so mag man denken, findet ein Begriff seinen Weg zurück ins aktive christliche Vokabular, endlich wird er herausgeholt aus den negativen Assoziationen von Kulturimperialismus und Zwangstaufe. Ein kritischer Kommentar von Ursula Nothelle-Wildfeuer.
feinschwarz.net (09:32)
 
Im Januar segnen Tessiner Dörfer ihre Nutztiere
Derzeit begegnet man in Tessiner Dörfern oft derselben Szenerie. Eine Gruppe Menschen in Begleitung ihrer Hunde oder Katzen, Ziegen oder Pferden nehmen vor einer Kirche die Segnung ihres Priesters entgegen.
Watson (09:25)
closed
 
Nur langsam kam das Klosterleben in Gang
Vor 888 Jahren schenkte Freiherr Lütold II von Regensberg seinen ausgedehnten Grundbesitz an der Limmat dem Kloster Einsiedeln mit der Auflage, dort ein Frauenkloster zu errichten. Die ersten Nonnen dürften aus dem Schwarzwald gekommen sein.
Limmattaler Zeitung (09:02)
closed
 
Von der Bundesrätin gab es eine Doris-Rose
Mit einer Feier wurde gestern der Gründung des Klosters Fahr am 22. Januar 1130 gedacht. Von Bundesrätin Doris Leuthard gab es eine besondere Blume als Geschenk. Die Schwestern beschenkten sich selber – mit einem Buch, das im Herbst erscheinen wird.
Limmattaler Zeitung (08:59)
 
Unerwünschte Einschlafmusik: Das längste Glockengeläut seit 1932 hielt alle Anwohner wach
Samstagnacht hielten die Glocken der reformierten Kirche eine Stunde lang alle Anwohner wach. Vermutlich führte eine technische Störung zum einstündigen Glockenkonzert, die genaue Ursache wird aber noch gesucht.
Aargauer Zeitung (08:37)
closed
 
Umbau der Kirche ist ein kostspieliges Vorhaben
Die evangelische Kirche in Rapperswil soll aussen einen Anbau erhalten. Zudem möchte die Kirchgemeinde den Innenraum umgestalten. Die Gesamtkosten dieser beiden Vorhaben betragen rund 3,8 Millionen Franken. Bei der Präsentation gab die Gestaltung weniger zu reden als die vorgesehenen Kosten.
Südostschweiz (08:26)
 
Viele möchten an dem Festspiel auf Maria Bildstein mitwirken
In Benken wurde über das Festspiel informiert, das zum 500-Jahr-Jubiläum des Wallfahrtsortes Maria Bildstein nächstes Jahr stattfinden soll. Der Anlass richtete sich an alle, die gerne mitmachen wollen. Die Überraschung der Veranstalter war riesig, als sich rund 60 Interessierte einfanden – sie hatten nicht mit so vielen gerechnet.
Südostschweiz (08:25)