Wieder eröffnet – kirchliche Angebote

Stiftsbibliothek St. Gallen

Aufgrund der Lockerungen der Massnahmen zur Bekämpfung von Covid19 sind folgende Angebote im kirchlichen Umfeld wieder offen.

  • Kathedrale Solothurn: Institutio-Feier am 27. September 15.00
  • Offene Kirche Bern: Präsenzdienst und Seelsorge für Menschen in Not mit „freiwillig Engagierten auf Zeit“ wird ab 9. Juni bis Ende Juli weitergeführt
  • Offene Kirche Bern: Orgelpunkt zurzeit online, wieder „live“ ab 12. Juni
  • Offene Kirche Bern: halb eins zurzeit online, wieder „live“ ab 10. Juni
  • Aktionen zum Füchtlingstag 2020: „Beim Namen nennen – 38‘793 Opfer der Festung Europa“ ab 1. Juni
  • Offene Kirche Bern: StimmVolk gemeinsames Singen ab 1. Juli
  • Kloster Einsiedeln: Die Klostergärtnerei ist seit 27. April wieder offen. Der Klosterladen ist seit 11. Mai offen.
  • Kloster St. Gallen: Die Ausstellungen im St. Galler Stiftsbezirk sind seit 11. Mai wieder offen und – mit Schutzkonzept – begehbar: die Sonderausstellung «Die schönsten Seiten der Schweiz – Geistliche Handschriften» in der Stiftsbibliothek sowie die Daueraustellungen “Gallus und sein Kloster – 1400 Jahre Kulturgeschichte” im Gewölbekeller und “Das Wunder der Überlieferung – Der St. Galler Klosterplan und Europa im frühen Mittelalter” im Ausstellungssaal der Stiftsbibliotek.
  • Landesmuseum: seit 12. Mai wieder offen. -Die Ausstellung “Nonnen. Starke Frauen im Mittelalter” ist – mit Schutzkonzept – wieder begehbar.
  • Kloster Fahr: Der Klosterladen ist seit 13. Mai wieder offen. Das Restaurant «Zu den Zwei Raben» ist ab 13. Mai wieder offen. Ebenso der Selfservice «Fährigarten» an schönen Wochenenden – aber ohne Sitzgelegenheit. Die Klosterkirche ist geschlossen.
  • Kloster Engelberg: Das Jubiläumsprogramm “900 Jahre Kloster Engelberg” wird am 13. Juni wieder aufgenommen. Dann ist Start der Sonderausstellung Sonderausstellung «Engelberg und Brienz» in der Burger Galerie Brienz.
  • Kloster Disentis: Das Klostermuseum und der Pfortenladen öffnen am Freitag, 15. Mai. Die Kirche ist für Besichtigungen offen. Das Restaurant «Stiva S. Placi» bleibt noch geschlossen.
  • Dominikanerinnen von Cazis: Der Mittagstisch für externe Gäste findet seit 11. Mai wieder statt, der Pfortenladen ist wieder in Betrieb. Das Gästehaus bleibt geschlossen bis am 8. Juni.
  • Kloster St. Johann in Müstair: Das Museum ist seit dem 11. Mai jeweils am Nachmittag wieder geöffnet. Ebenfalls geöffnet ist der Klosterladen.
  • Kloster Baldegg: Das Klosterkafi und der Klosterladen in der Klosterherberge sind ab 12. Mai wieder offen.
  • Katholische Kirchen: Sind mehrheitlich fürs individuelle Gebet offen geblieben.

Mit Einschränkungen erlaubt

  • Kloster Ilanz: Das Bildungs- und Seminar-Haus “Haus der Begegnung” ist seit 11. Mai mit wenigen Einschränkungen geöffnet.
  • Beerdigungen: Per 27. April hat der Bundesrat die Begrenzung auf den engen Familienkreis aufgehoben. «Zulässig werden also Beerdigungen im Familienkreis sein», teilte das Bundesamt für Gesundheit mit. «Grosse Begräbnisse in einem Freundes-/Quartierkreis sind damit weiterhin unzulässig.» Die Verantwortlichen sind aufgefordert, die Hygiene- und Distanzregeln in einem Schutzkonzept zu konkretisieren und umzusetzen.
  • Gottesdienste: Öffentliche Gottesdienste sind ab 28. Mai unter Einhaltung der Schutzkonzepte wieder erlaubt (siehe auch Rahmen-Schutzkonzept SBK).
  • Bischofsvikariat Deutschfreiburg: Regeln (23.5.) für Gottesdienste in Deutschfreiburg ab 28. Mai
  • Bistum St. Gallen: Aktualisiertes Schutzkonzept (22.5.) für Gottesdienste ab 28. Mai
  • Bistum Basel: Aktualisiertes Schutzkonzept (20.5.) für Gottesdienste ab 28. Mai