Wandel eines Vietnam-Veteranen

Wie aus einem staatlich trainierten Killer ein Friedensaktivist und Zen-Mönch wird. Claude AnShin Thomas (69) hat seine Kriegserfahrungen aus Vietnam im Buch «Am Tor zur Hölle» festgehalten. Darin beschreibt er seinen Wandel vom Soldaten zum Botschafter des Friedens. Im Lassalle-Haus im zugerischen Edlibach berichtete er seinem Publikum, wie man ein solches Trauma überwinden kann. Der gebürtige Basler Zen-Lehrer Marcel Urech erklärt, was diese Art des Buddhismus ausmacht.

Katholisches Medienzentrum