Kommentare

Unbedingtes Recht auf Hilfe

Im Osten Afrikas herrscht der Hunger. 26,5 Millionen Menschen können sich nicht mehr aus eigener Kraft ernähren und haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser. Dies erinnert an die schwere Dürre von 2011, schreibt Caritas-Direktor Hugo Fasel in seinem Gastkommentar.

Dürre in Ostafrika | © Caritas Schweiz
13. Juli 2017 | 15:54
Teilen Sie diesen Artikel!

weitere Artikel der Kategorie «Kommentare»

weitere Artikel der Kategorie «Startseite oben rechts»