Wie ein Schweizer Unternehmen seit 500 Jahren Erfolg hat

Von Druck bis Digital: Orell Füssli hat radikale historische Umbrüche überlebt. Eines seiner Produkte besitzt heute jeder einzelne Schweizer.

Tages-Anzeiger, 16.04.2019

Sechseläuten: Der Böögg trägt einen «Zwingli-Hut»

Am Zürcher Frühlingsfest sind zwei Dinge nicht wie sonst: Der Gast kommt aus dem Ausland und die Kappe des Böögg hat es in sich.

Basler Zeitung, 08.04.2019

Was den Schweizer Reformator Zwingli mit Wien verbindet

So wie der Thesenanschlag Martin Luthers 1517 die Reformation in Deutschland ins Rollen brachte, so leitete der Ruf von Ulrich Zwingli 1519 an das Grossmünster in Zürich die Schweizer Reformation ein, schreibt Kathpress, katholische Presseagentur Österreich. Das Wirken Ulrich Zwinglis (1484-1531) werde gemeinhin mit Zürich bzw. der Schweiz in Verbindung gebracht. Es gebe aber auch einige Bezüge zu Österreich: Zwingli habe als Teenager einige Zeit in Wien verbracht und studierte um 1500 an der dortigen Universität, «als diese als fortschrittlich galt und sich für den Humanismus öffnete», so Kathpress. Eine Gedenktafel an der Alten Universität in der Sonnenfelsgasse erinnert daran.

APD, 03.04.2019

Wurstessen ohne Wurst

Das Wort zum Sonntag spricht die evangelisch-reformierte Pfarrerin Nathalie Dürmüller.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 31.03.2019

Zwinglis Zürcher Bibel als Gruppenübersetzungsprojekt

Die erste Gesamtübersetzung der Bibel ins Deutsche stammt nicht etwa von Martin Luther, sondern aus Zürich. Das Projekt war weltweit einzigartig.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 31.03.2019

Deutsche Post würdigt Zwingli erstmals mit einer Briefmarke

Die Sondermarke «Huldrych Zwingli – 500 Jahre Zürcher und oberdeutsche Reformation» ist ein gemein­sames Projekt der Deutschen und der Schweizerischen Post. Die Idee zur Marke stammt von der Evangelischen Kirche in Deutschland.

ref.ch, 30.03.2019

Schweizer Filmpreis 2019: Die Kassenschlager gehen leer aus

«Chris the Swiss» und «Ceux qui travaillent» sind die Hauptgewinner des am Freitagabend in Genf verliehenen Schweizer Filmpreises. «Wolkenbruch» und «Zwingli» gehen fast leer aus.

Neue Zürcher Zeitung, 23.03.2019

Ali Shariati, der Zwingli des Islam

History Reloaded: Vor 500Jahren erschütterten die Reformatoren Zwingli und Luther mit ihren Thesen Europa. Sie stellten die absolute Autorität der katholischen Kirche infrage, und ihre Überzeugung, der christliche Glaube müsse zurück zu seinen Ursprüngen, hatte Folgen, die bis heute nachwirken.

Tages-Anzeiger, 23.03.2019

Schweizer Filmpreis 2019: Ein Spezialpreis für «Zwingli»

Das Historiendrama «Zwingli» – mit über 200’000 Zuschauern, nominiert in den Kategorien beste Darstellerin und bester Darsteller – wäre leer ausgegangen, hätte man dafür nicht extra den Spezialpreis fürs beste Kostüm und Szenenbild vergeben.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 23.03.2019

Wurstessen in der Kirche – Tanz an der Kirchenwand

Medienmitteilung: Die Erstaufführung des Zwingli-Singprojekts «Um Gottes Willen» am Freitagabend in der Evangelischen Kirche Sulgen wurde vom Publikum mit Begeisterung aufgenommen. Eingeladen hatte die Evangelische Landeskirche Thurgau und die evangelische Kirchgemeinde Sulgen.

Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau, 17.03.2019

Topic
Katholisches Medienzentrum