Weniger Geld für die Kirche

Die Glarner Jungfreisinnigen wollen die Unternehmen von der Kirchensteuer befreien. Darüber entscheiden dürfte eine kommende Landsgemeinde.

Südostschweiz, 17.04.2019

Glarner Jungpartei plant Angriff auf die Kirchensteuer

In mehreren Kantonen wurde schon erfolglos versucht, die Unternehmen von der Kirchensteuer zu befreien. Nun nehmen die Glarner Jungfreisinnigen einen neuen Anlauf – und hoffen dabei auf die Landsgemeinde.

ref.ch, 13.04.2019

Natürlich sind wir politisch

Die Gründung eines Thinktanks «Kirche/Politik» hat die Diskussion über das Verhältnis Kirche und Politik befeuert. Gut so! – Vorausgesetzt man diskutiert nicht einfach im simplen «Links-Rechts-Schema».

forum, 11.04.2019

Schänner Katholiken wollen das Paxli nicht behalten

An der Kirchbürgerversammlung von Schänis-Maseltrangen haben die Katholiken Ja gesagt zu Rechnung und Budget. Eindeutig war auch das Ergebnis der Konsultativabstimmung zum Paxli und Pfarreisekretariat.

Linth Zeitung, 09.04.2019

Drei Personen für Pfarreirat gesucht

Marbach. Vergangene Woche versammelten sich 55 Stimmberechtigte zur Kirchbürgerversammlung in der Pfarrkirche. Für die Gesamterneuerungswahlen im September gilt es, drei Vakanzen zu besetzen.

Der Rheintaler, 09.04.2019

RKZ – Newsletter April

Gäbe es auch in der katholischen Kirche ein (Un-)Wort des Jahres, stünde es für 2019 bereits fest: «Missbrauchskrise». Und mit Blick auf die Enthüllungen, Berichte, Filme und Diskussionen zum Thema erscheint es berechtigt, Friedrich Schiller zu zitieren: «Das eben ist der Fluch der bösen Tat, dass sie, fortzeugend, immer Böses muss gebären.» Die Krise ist noch längst nicht ausgestanden. Ihre Auswirkungen sind sowohl innerkirchlich als auch für das Bild und die Bedeutung der Kirche in der Gesellschaft noch nicht abschätzbar.

RKZ Römisch-katholische Zentralkonferenz, 04.04.2019

«Das Zölibat ist falsch»

In einem offenen Brief, der heute in vielen Tageszeitungen erscheint, kritisieren die Zürcher Katholiken die eigene Kirche so heftig wie selten. Präsidentin Franziska Driessen-Reding nimmt Stellung.

Der Landbote, 04.04.2019

Sakristei Ibach muss komplett erneuert werden

Die Kirchgemeinde Schwyz schliesst 2018 besser ab als erwartet. Die Finanzlage ist gut, doch stehen weitere Investitionen an. Als Nächstes wird die Sakristei in Ibach erneuert und erweitert.

Bote der Urschweiz, 04.04.2019

Katholiken der Stadt stehen gut da

Die Finanzsituation der Katholischen Kirchgemeinde Rapperswil-Jona ist laut Präsident Karl Gehler gut. «»Demnach haben sich insbesondere die Steuereinnahmen positiv entwickelt.

Linth Zeitung, 04.04.2019

Neuer Rekord an Kirchenaustritten

An der katholischen Kirchbürgerversammlung traten Vizepräsidentin Linda Zünd-Untersander sowie die beiden Mitglieder Erwin Heeb und Andrea Stähli-Keller aus dem Kirchenverwaltungsrat zurück.

Der Rheintaler, 04.04.2019

Topic
Katholisches Medienzentrum