Palliative Care und Klima-Debatte

Die Zürcher Landeskirche will mehr in Palliative Care investieren. Von einer Umwelt-Resolution wollte die Synode indes nichts wissen.

reformiert., 12.04.2019

Mein Bruder stirbt nicht schnell genug

Die Palliativabteilung in einem Spital ist der Ort, wo man bis zum Lebensende bleiben kann – meinen viele. Ein Irrtum.

Beobachter, 12.04.2019

Luzerner Dok-Film: Wo ist sterben in Würde möglich?

Der Luzerner Fabian Biasio sollte eigentlich einen Auftragsfilm für eine Palliative-Gesellschaft erstellen. Doch dann zog ihn das Thema Sterben derart in seinen Bann, dass daraus ein richtiger Kinofilm wurde.

Luzerner Zeitung, 10.04.2019

Abschied mit Würde: Neu gegründete Regionalgruppe begleitet kranke und sterbende Menschen

«Palliative Care»-Begleitpersonen schenken Zeit, sind aufmerksam und hören zu, um die Wünsche und Bedürfnisse der Betroffenen wahrzunehmen. Sie sind offen für Fragen nach dem Sinn und weisen auf das Angebot von Fachpersonen der Medizin, Pflege und Seelsorge hin. Ziel der Begleitung ist es, dass schwerkranke und sterbende Menschen in Würde Abschied nehmen können und dass die Angehörigen in dieser Ausnahmesituation wieder etwas Kraft tanken können.

Aargauer Zeitung, 10.04.2019

Kontroverse ums Sterben zu Hause

Kanton und Gemeinden sollen gemeinsam einen mobilen Palliativpflegedienst betreiben. Dies schreibt die Regierung im neuen Gesundheitsgesetz vor. Die Parteien haben Vorbehalte.

Luzerner Zeitung, 09.04.2019

«Letzte Hilfe»-Kurs vermittelt Grundwissen zur Sterbebegleitung

Wer einen Angehörigen an dessen Lebensende begleiten will, wird mit Ängsten und Unsicherheiten konfrontiert. Wie Betroffene mit dem Sterben besser umgehen, zeigt ein Kurs der Landeskirche Zürich – er wurde zur Erfolgsgeschichte.

ref.ch, 21.03.2019

Warum sich diese 25-jährige Solothurnerin für ein Sterbehospiz einsetzt

Seit 2015 macht sich Linda Gasser für einen Ort zum Sterben im Kanton Solothurn stark. Trotz mehrerer Unterstützer fehlt noch einiges an Geld – und der eigentliche Ort. Trotzdem ist die 25-Jährige überzeugt: «Das Sterbehospiz kommt.»

Solothurner Zeitung, 20.03.2019

Sorgekultur, die auf Werthaltung von Patienten abstützt

Medienmitteilung: Über die Tagung zu Palliative- und Dementia Care in der Kartause Ittingen vom 23. Februar 2019. Diagnose Demenz. Dahinter gibt es kein Zurück. Wie also können Erkrankte und Angehörige ihre Gegenwart und Zukunft bestmöglichst leben? Die breit abgestützte Fachtagung zur Palliative Care und Dementia Care brachte in der Kartause Ittingen verschiedene Berufsgruppen und Angehörige miteinander ins Gespräch.

Evangelische Landeskirche des Kantons Thurgau, 25.02.2019

Schaffhauser Kantonsrat will Sterbehospiz

Die Pflegestation für besonders schwierige Fälle im letzten Stadium soll vorerst mit zwei Betten eröffnet werden.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 18.02.2019

Hotline Palliative-Care: Ein Jahr Beratung und Begleitung

Wenn pflegebedürftige Angehörige nicht nur medizinische, sondern auch spirituelle Bedürfnisse haben, bietet ein Team von fünf katholischen und reformierten Theologinnen und Theologen Beratung und Begleitung. Die Palliative-Care Hotline ist ein Jahr alt. Seelsorgerin Lisa Palm berichtet von den Erfahrungen.

zhkath.ch, 16.02.2019

Topic
Katholisches Medienzentrum