Davos: Aktion der Kirchen während dem WEF erhält das Oecumenica-Label der AGCK.CH

Medienmitteilung: Die Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Schweiz (AGCK.CH) verleiht am 22. Januar 2018 das Oecumenica-Label dem Projekt «Schweigen und Beten» der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in Davos (AKiD).

AGCK, 23.01.2018

Uns ist Ökumene nicht Wurst: Ökumenischer Brückenschlag

Ein Wurstessen entzweite dereinst die Kirche in Zürich – ein ökumenischer Brückenschlag mit Gottesdienst und Volksfest mit Wurtsessen führen wieder zusammen. Auf der Kanzel und am Grill stehen Abt Urban und Grossmünsterpfarrer Christoph Sigrist.

zhkath.ch, 19.01.2018

ÖRK: Zukunft Jerusalems muss eine gemeinsame sein

Medienmitteilung: Der Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK), Pastor Dr. Olav Fykse Tveit, hat auf einer internationalen Konferenz zur Unterstützung Jerusalems den Status der Stadt thematisiert. Die «World Conference in Support of Jerusalem», die am heutigen 17. und morgigen 18. Januar in Kairo (Ägypten) stattfindet, wurde vom Großimam der Al-Azhar Moschee, Scheich al-Tayyeb, organisiert und steht unter der Schirmherrschaft von Präsident Abdel Fattah al-Sissi.

Ökumenischer Rat der Kirchen (ÖRK), 18.01.2018

Gebetswoche für die Einheit der Christen

2018 findet die traditionsreiche Gebetswoche für die Einheit der Christen vom 18. bis 25. Januar statt. Eine ökumenische Gruppe der Kirchen auf den Bahamas erarbeitete die Materialien unter dem Motto «Deine rechte Hand, Herr, ist herrlich an Stärke» (Ex. 15,6).

Pfarrblatt Bern, 11.01.2018

«Ich freue mich auf die Zeit ohne Etiketten»

Anne Durrer ist seit August 2017 Generalsekretärin der Arbeitsgemeinschaft christlicher Kirchen in der Schweiz AGCK. In einem Teilpensum arbeitet die Katholikin auch noch für den Kommunikationsdienst des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes und präsidiert nebenamtlich die Herausgeberschaft des katholischen Berner «pfarrblatt». Wir trafen sie vor der Gebetswoche für die Einheit der Christen zum Gespräch.

Pfarrblatt Bern, 11.01.2018

Europäisches Jugendtreffen in Basel

In der Altjahreswoche und an Neujahr fand in Basel das Europäische Jugendtreffen von Taizé statt. Rund 15'000 junge Erwachsene aus ganz Europa nahmen an dem Treffen teil. Die Teilnehmenden sind grösstenteils zwischen 18 und 35 Jahre alt. Inhalt des Treffens ist das gemeinsame Gebet, der Austausch zwischen den Gastgebern und den Besuchern, die Begegnung untereinander und das gegenseitige Anteilnehmen am Leben des anderen. Das Religions- und Ethikmagazin «Spirit» mit Redaktor Fabio Theus schaut auf dieses Treffen zurück.

Radio Südostschweiz, 07.01.2018

Baselwords: Frère Alois und die Basler Boscht

Tout Bâle verabschiedete sich vergangene Woche von den Taizé- Gläubigen. Und begrüsste die Comité-Jünger. Kommentar von Roger Thiriet.

Schweiz am Sonntag, 06.01.2018

Rückkehr in die Kirche steht bevor

Thal. Acht Monate lange wurde die paritätische Kirche von innen und aussen saniert. Am 21. Januar wird sie beiden Kirchgemeinden übergeben. Die Eröffnung feiern alle gemeinsam in einem ökumenischen Gottesdienst.

Der Rheintaler, 04.01.2018

#taizebasel: «Worauf wartet Ihr noch?»

#taizebasel war ein Kraftakt für die Gastgeber-Pfarreien – belohnt wurden sie mit einem Menu, in dem viel Substanz für die Zukunft steckt. Eine Zukunft, die das Verbinden der Vielfalt lebt und Grenzen hinter sich zurück lässt.

katholisch bl.bs, 03.01.2018

Lobende Worte und kleine Baustellen – Das Taizé-Treffen war ein voller Erfolg

Bei 17'000 jungen Christen punkteten Basel und Umgebung mit Gastfreundschaft. Trotz kleinerer Schwierigkeiten fällt das Fazit positiv aus.

bz Basel, 03.01.2018

Topic
Katholisches Medienzentrum