Vitus Huonder, der verfolgte Christ

Neben der Weltwoche und der NZZ sorgt sich auch die Luzerner Zeitung um die katholischen Fundamentalisten. Kurt Marti

Infosperber, 12.07.2019

An symbolträchtiger Stätte

Der Apostolische Administrator Peter Bürcher äussert sich in Zürich zum Glauben, zu Laien und zu seiner Zukunft. Olivier Berger

Südostschweiz am Wochenende, 06.07.2019

Grüss Gott Zürich – Newsletter der Katholischen Kirche im Kanton Zürich (5.7.2019)

Arnold Landtwing, Informationsbeauftragter Generalvikariat: Meine Familie behauptet, des Vaters gute Laune begänne ab dreissig Grad Celsius – im Schatten! So. Damit wäre mal geklärt, warum ich morgens um sieben im bereits hitzeflirrenden Büro newsletternd zu Hochform auflaufe. Gute Laune bereitet der Schulterblick zurück in die Woche aber nicht nur temperaturmässig, sondern auch auf besondere Erlebnisse, zum Beispiel Begegnungen mit dem Apostolischen Administrator des Bistums Chur, Bischof Peter Bürcher. Meines Wissens zum ersten Mal hat sich ein Churer Diözesanbischof Zeit genommen, um alle im Generalvikariat Zürich mitarbeitenden Frauen und Männer, Laien und Geweihte, zu treffen und sie kennenzulernen. Mit wachem Interesse nahm Peter Bürcher die Menschen und deren Arbeit hinter den Kulissen wahr – ein für beide Seiten erfreulicher Perspektivenwechsel auf menschlicher wie dialogischer Ebene. Und – wer weiss – vielleicht ist dies auch ein erster Schritt darauf hin, dass meine Mailadresse als Informationsbeauftragter des Generalvikariats in den Medienverteiler der Bistumskommunikation aufgenommen wird.

zhkath.ch, 05.07.2019

Bischof mahnt Zürcher Katholiken zur Einheit

Synode: Seit dem 20. Mai leitet der Walliser Peter Bürcher das Bistum Chur als päpstlicher Administrator. Erst am 24. September will der Bischof eine Zürcher Delegation in Chur empfangen. Am Donnerstag hat er aber im Zürcher Rathaus an der konstituierenden Sitzung der Synode für die Amtsdauer 2019 bis 2023 ein Grusswort gesprochen. Vor jenem Gremium also, das seit Jahrzehnten mit dem Bischof von Chur im Clinch liegt.

Tages-Anzeiger, 05.07.2019

Die Lehre von Bischof Vitus Huonder ist eine leere Lehre

Man soll nicht immer gleich losschiessen, wenn Dinge geschehen, die zu kritisieren sind. Eine gute Kommunikationsregel. Die zu rasch gezündete Bombe verbreitet Rauch. Die Sache, um die es geht, verschwindet darin. Darum will ich erst jetzt vom Rücktritt des Altbischofs Vitus Huonder reden. Sein Eintreten für die wahre Lehre der Kirche geschah oft mit Feuer und Rauch. Einspruch von Xaver Pfister.

Basler Zeitung, 12.06.2019

Der neue Übergangs-Bischof Peter Bürcher im Porträt

Treffen mit Peter Bürcher in Chur (Beitrag ab Minute 3:29).

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 10.06.2019

«Je mehr wir uns einander nähern, desto mehr werden wir alle Eins sein»

Der emeritierte Bischof von Reykjavik, Peter Bürcher, ist seit dem 20. Mai apostolischer Administrator des Bistums Chur. Auf Wunsch von Papst Franziskus wird er die Geschicke des Bistums für die kommenden Monate leiten. Erstmals seit seiner Ankunft in Chur richtet Peter Bürcher sein Wort öffentlich an die hiesigen Katholiken. Wie er sein Amt als apostolischer Administrator angehen will, erzählt Peter Bürcher im Spirit-Gespräch mit Gian Andrea Accola.

Südostschweiz, 10.06.2019

Strafversetzung nach Island? «Diese Interpretation ist lachhaft»

Der emeritierte Bischof Vitus Huonder vertrat einen sehr konservativen Kurs und hat damit viele Gläubige vor den Kopf gestossen. Nehmen Sie das Bistum Chur als gespalten wahr? Peter Bürcher: Ich habe meine Arbeit erst vor gut zwei Wochen aufgenommen. Nach dieser kurzen Zeit kann ich diese Frage unmöglich beantworten. Ich habe aber erkannt, wie wichtig es ist, die Einheit im Bistum Chur zu stärken. Diese Losung gilt selbstverständlich auch für alle anderen Diözesen.

Zentralschweiz am Sonntag, 09.06.2019

Eine Viertelstunde beim Papst

Bistum Chur: In einer kurzen Audienz hat Papst Franziskus Peter Bürcher davon überzeugt, im Bistum Chur als Apostolischer Administrator zu wirken. Dieses Mandat ist nicht die erste überraschende Wendung im Leben des früheren Bischofs von Island. Kari Kälin

Zentralschweiz am Sonntag, 09.06.2019

St.Galler Bischof Markus Büchel: «Wir haben uns verpflichtet, jeden Täter, der noch lebt, in Rom zu melden»

Pfingstgespräch: Kirchenaustritte, Missbrauchsfälle, Klosterschliessungen: Die katholische Kirche steckt in einer Krise. Der St.Galler Bischof Markus Büchel über sein neustes Versprechen, streikende Frauen und darüber, woran er Nichtkatholiken erkennt.

St. Galler Tagblatt, 08.06.2019

Topic
Katholisches Medienzentrum