Kaplan der Feuerwehr rettete den grössten Schatz

Es gibt viele Helden nach dem verheerenden Brand von Notre-Dame in Paris: 400 Feuerwehrleute waren im Einsatz, um die historische Kathedrale vor dem Einsturz zu retten.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 17.04.2019

Die Katastrophe in Notre-Dame weckt Erinnerungen an zwei Brände im Freiamt

Die Bilder aus Frankreich wecken Erinnerungen. Auch das Freiamt wurde schon von Feuer-Katastrophen heimgesucht. Zeitzeugen erinnern sich.

Aargauer Zeitung, 17.04.2019

Schaffhauser Kirche schnürt Spendenpakete für Krisenländer

Die Evangelisch-reformierte Kirche das Kantons Schaffhausen spendet 4'000 Franken Nothilfe für die Opfer der Überschwemmungskatastrophe in Mosambik und Simbabwe. In den Karfreitagsgottesdiensten soll zudem für die Betroffenen des Tsunamis in Indonesien gesammelt werden.

ref.ch, 15.04.2019

10'000 Franken Soforthilfe für die Opfer des Zyklons «Idai»

Medienmitteilung: Der Kirchenrat der Katholischen Kirchgemeinde Luzern hat 10›000 Franken Soforthilfe für die Opfer des Zyklons «Idai» in Südostafrika gesprochen.

Katholische Kirche Luzern, 29.03.2019

Heks und Caritas sammeln für Opfer von Zyklon «Idai»

Die Hilfswerke unterstützen die Betroffenen in den überfluteten Gebieten mit Nothilfe. Wegen der katastrophalen Lage in Mosambik steigt die Gefahr von Seuchen. Bereits sind erste Cholera-Fälle bestätigt.

ref.ch, 28.03.2019

Christliche Katastrophenhilfe auch aus der Schweiz

Mehr als 1000 Tote und rund 2,5 Millionen Notleidende hat der Zyklon Idai vom 14. bis 16. März in Mozambique vermutlich verursacht. Christliche Hilfswerke bringen Hilfe auch aus der Schweiz.

idea schweiz, 23.03.2019

Caritas spricht 500'000 Franken für Nothilfe in Mosambik

Medienmitteilung: Der Zyklon Idai hat in Mosambik weite Teile des Landes unter Wasser gesetzt und Hundertausende von Menschen obdachlos gemacht. Caritas Schweiz stellt für die Nothilfe vor Ort einen Betrag von 500'000 Franken zur Verfügung.

Caritas, 21.03.2019

Zürcher Katholiken spenden 100'000 Franken Soforthilfe für Jemen

Medienmitteilung: Im Jemen führt der anhaltende Krieg zu einer humanitären Katastrophe. Das Kirchenparlament der Zürcher Katholikinnen und Katholiken hat deshalb beschlossen, 100›000 Franken für Soforthilfe zugunsten der notleidenden Bevölkerung zu spenden. Das Geld wird dem Internationalen Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) zur Verfügung gestellt – eine der wenigen Hilfsorganisationen, welche überhaupt im Jemen aktiv ist.

zhkath.ch, 14.03.2019

Aufflammende Erinnerungen

40 Jahre nach dem verheerenden Klosterbrand in Glis, bei dem Pater Martinian Zeller sein Leben liess und ein Millionenschaden entstand, blickt Zeitzeuge Pater Julius Tanner auf die damaligen Geschehnisse zurück.

Walliser Bote, 11.03.2019

«Weder die Schweiz noch andere machen genug»

IKRK-Präsident Peter Maurer über die Flüchtlingsfrage und seine Gespräche mit Generälen. Arthur Rutishauser

SonntagsZeitung, 03.02.2019

Topic
Katholisches Medienzentrum