Feminisierung der Kirche? Der Frauenrat der SBK antwortet

MedienmitteilungDer Frauenrat der Schweizer Bischofskonferenz hat die Aufgabe, verschiedene gesellschaftlich und kirchlich relevante Themen aus der Sicht und der Erfahrung, aber auch im Hinblick auf die Frauen in Kirche und Gesellschaft zu bearbeiten. 

Schweizerisches Pastoralsoziologisches Institut (SPI), 11.04.2019

«Wer Sexismus ausschliesslich bei anderen verortet, teilt Frauen von oben herab in legitime oder illegitime Feministinnen ein»

Geschlecht und Sexualität werden im Zuge zugespitzter Migrationsdebatten oft dazu benutzt, Grenzen von Zugehörigkeit zu ziehen oder Ausgrenzung und Abschottung zu legitimieren.

WochenZeitung, 14.03.2019

Wer darf am Fernsehen diskutieren?

Die zweite SRF-»Streitfrage» im Rahmen von «Sternstunde Religion» ist aktuell in Vorbereitung. Thema ist diesmal die «Ehe für alle». Brisant ist, dass die drei zur Diskussion eingeladenen Gäste alles Befürworter einer «Ehe für alle» sind. Wurde überhaupt versucht, auch Gegnerinnen oder Gegner der «Ehe für alle» einzuladen? Darüber könne sie keine Auskunft geben, sagte die Redaktorin und Produzentin der Sendung, Christa Miranda, auf Anfrage von idea. Unbedingt dabeihaben wollte die Redaktion jemand von katholischer Seite und jemand, der direkt betroffen ist. Eine weitere katholische Stimme wird laut Miranda in einem Einspieler zu Wort kommen.

idea schweiz, 14.02.2019

Weibliche Genitalverstümmelung: globale und alltägliche Realität

Die Vereinten Nationen haben den 6. Februar zum Gedenk- und Aktionstag gegen weibliche Genitalverstümmelung erklärt. Wie kann man aber darüber sprechen? Ein tschechischer Osterbrauch hat Petra Dankova sensibilisiert. Sie ist seither häufig mit weiblicher Genitalverstümmelung in Kontakt gekommen und geht den komplexen Vulnerabilitäten auf die Spur, die bei diesem Thema präsent sind.

feinschwarz.net, 06.02.2019

Die Freiheitskämpfer von einst verraten ihre Kinder

Zur Debatte um die Geschlechtertrennung beim Verband der Islamischen Kulturzentren. Kommentar von Franziska Laur.

Basler Zeitung, 29.12.2018

Die Kirche ist weiblich

Der Vater, ein Gott; die Mutter, eine einfache Frau und Mutter aller Mütter, erst profan, dann heilig, heilige Muttergottes. Maria, die einen zärtelnden, anschmiegsamen, tyrannischen, aber doch guten Sohn voller Liebe heranzog, ist der Ort, an dem jeder Mann sein will, die Mutter, die jeder Mann einmal verlor – er wurde erwachsen, ersetzte die Mutterliebe mit der Liebe zu einer Frau, die nie mehr dieselbe war, nie dieselbe sein konnte wie die Liebe zur Mutter.

Weltwoche, 13.12.2018

Konservative Christen zensieren Klitoris

Die konservative «Stiftung Zukunft Schweiz» will mit eigenen Lehrmitteln den Sexualkundeunterricht beeinflussen.

Infosperber, 28.11.2018

Feministische Kundgebungen in der Romandie

Rund 1000 Personen haben am Samstag in Genf an einem feministischen Umzug teilgenommen. Auch in Lausanne, Freiburg und Neuenburg gingen Hunderte Menschen auf die Strasse, um gegen Gewalt gegen Frauen zu protestieren.

FM1today, 25.11.2018

Eine lärmige Mädchenfamilie

Schulstreit: Längst unterrichten am «Kathi» keine Schwestern mehr. Die Wiler Mädchensek setzt auf Musik und Gemeinschaftssinn. Geht es nach dem Stadtrat, könnte die über 200-jährige Geschichte der einstigen Klosterschule bald enden.

Ostschweiz am Sonntag, 25.11.2018

«Bereits 4-Jährige tragen ein Kopftuch»

Per Petition will eine deutsche NGO Kopftücher für Kinder verbieten. Der kindliche Körper werde zum Lustobjekt. Die Idee stösst auch in der Schweiz auf Anklang.

20 Minuten, 05.11.2018

Topic
Katholisches Medienzentrum