«Wort zum Sonntag»-Sprecher: Der Entlebucher Urs Corradini ist ein gefragter Mann

Seit 2013 leitet Urs Corradini den römisch-katholischen Pastoralraum Mittleres Entlebuch. Doch nicht nur das: Seit einem halben Jahr ist der Schüpfheimer auch Sprecher der SRF-Sendung «Wort zum Sonntag». Seine dortigen Äusserungen stossen nicht immer auf Begeisterung.

Luzerner Zeitung, 25.03.2019

SRF Sternstunde Religion über Ehe für alle polarisiert

Um alle Seiten zu Wort kommen zu lassen, wurde in die SRF-Sternstunde auch eine Gegnerin der «Ehe für Alle» eingeladen. Das sei «verantwortungslos».

nau.ch, 25.02.2019

Ein geglücktes Experiment

Ende des letzten Jahres strahlte das Schweizer Fernsehen SRF1 den Vierteiler «WG der Religionen» aus. Die Reihe wurde als TV-Experiment bezeichnet. Dabei lebten während rund drei Wochen ein Christ, eine Muslimin, ein Jude, eine Buddhistin und ein Atheist in einer interreligiösen Wohngemeinschaft. Bei den professionellen Programmbeobachter*innen des Publikumsrats kam die Sendung gut an.

Pfarrblatt Bern, 24.01.2019

Raus aus der greisen Ecke

Die 28-jährige Neu-Moderatorin Olivia Röllin will junge Menschen für die Religion begeistern – auch mit abseitigen Themen.

Tages-Anzeiger, 31.12.2018

Angehörige verschiedener Religionen im Gespräch

In der Schweiz herrscht Religionsfreiheit. Trotzdem ist ein Dialog über die Religionsgrenzen hinaus, ein interreligiöser Dialog, im Alltag nicht selbstverständlich. Im «Treffpunkt» reden Angehörige verschiedener Religionsgemeinschaften miteinander.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 17.12.2018

«Die coolste Woche meines Lebens»: Die WG der Religionen

Es ist ein einzigartiges Experiment: Vier Gläubige und ein Atheist gründen eine WG auf Zeit und werden dabei von TV-Kameras beobachtet. Die Doku-Serie «WG der Religionen» lässt die Bewohner in einen kritischen Dialog zu Fragen des Glaubens und des Lebens treten. Zwei Bewohner im Gespräch. 16. Dezember 2018, 10:00 Uhr, SRF 1

SRF 1, 14.12.2018

Olivia Röllin moderiert neu «Sternstunde Religion»

Medienmitteilung: Das Moderationsteam der «Sternstunden» erhält Verstärkung. Ab Januar 2019 wird Olivia Röllin Hauptmoderatorin der «Sternstunde Religion». Sie wird die Sendung im Wechsel mit Amira Hafner-Al Jabaji moderieren. Norbert Bischofberger konzentriert sich künftig auf Sonderprojekte.

SRF 1, 14.12.2018

Im Haus der fünf Religionen

Balgach In einem neuartigen Fernsehexperiment gründete der Freidenker Thomas Percy mit vier gläubigen Menschen eine Wohngemeinschaft. Das Format gewährt Einsicht in die faszinierende Welt des (Nicht-)Glaubens.

St. Galler Tagblatt, 13.12.2018

Hier tobt ein Tyrann wie im Alten Testament

Der Schaffer von «Borgen» ist zurück mit einer neuen TV-Serie. Diesmal knöpft er sich statt dänischer Politik die Volkskirche vor.

NZZ, 05.12.2018

«Wir könnten auch zu ‹Armen Seelen’ werden»

Es war eine Quatembernacht in den Oberwalliser Alpen, in der Christian Jaeger sein Kurzfilmprojekt «Gratzug» umgesetzt hat. Der Visper Regisseur über die Walliser Sagenwelt, Totenprozessionen und Bezüge zur Gegenwart.

Walliser Bote, 04.12.2018

Topic
Katholisches Medienzentrum