Nothilfe ist weder Hilfe noch Linderung der Not

Das Nothilfe-Regime mache aus Flüchtlingen ungebetene Gäste, schreibt Pfarrer Daniel Winkler.

Tages-Anzeiger, 17.04.2019

Schweiz bestraft Personen, die den Sans-Papiers helfen

Einem Sans-Papier Essen, etwas Geld oder ein Bett zu geben, ist in der Schweiz illegal. Hunderte von Menschen werden jedes Jahr wegen Verletzung des Ausländergesetzes verurteilt. Religionsgemeinschaften, Verbände und Politiker fordern eine Anpassung des Gesetzes, um «Solidaritätsdelikte» auszuschliessen.

swissinfo, 11.04.2019

«Heute ist mein Leben gut»

40'000 Flüchtlinge kamen 2015 in die Schweiz. Auch in der Region Basel war der Anteil hoch. Eine Herausforderung für die Institutionen – bis heute. 

Tele Basel, 10.04.2019

«Verteidigen wir die Solidarität!» – Unterstützungsaktion für Pfarrer Norbert Valley

Medienmitteilung: Am Donnerstag, 11. April, organisiert Amnesty International in Neuenburg eine Solidaritätsaktion für Norbert Valley. Der Pfarrer wurde zu einer Geldstrafe verurteilt, weil er aus Nächstenliebe einem abgewiesenen Asylsuchenden geholfen hatte.

Amnesty International, 10.04.2019

«Ich betete dafür, dass mich Gott ‹normal› macht»

Geboren und aufgewachsen in Istanbul, konnte Taner Tanyeri mit niemandem über seine Homosexualität sprechen. Bis zu seiner Flucht in die Schweiz.

SRF Schweizer Radio und Fernsehen, 05.03.2019

Die Asylunterkünfte des Bundes im Fokus der Menschenrechte

Die Nationale Kommission zur Verhütung von Folter (NKVF) überprüfte in den Jahren 2017 und 2018 diverse vom Bund betriebene Asylunterkünfte in Hinblick auf die Einhaltung der Grund- und Menschenrechte. Hierbei identifizierte sie ernst zu nehmende Mängel.

humanrights.ch, 28.02.2019

Homosexualität allein genügt nicht

Für einmal kommt der Kampf für einen abgewiesenen Asylbewerber von bürgerlicher Seite: BDP-Grossrat und Landwirt Ueli Stähli setzt sich dafür ein, dass Reza Bezham nicht in den Iran zurückkehren muss. Als Schwuler wäre der 28-Jährige dort in Gefahr.

Berner Zeitung, 28.02.2019

Private sollen Flüchtlinge sponsern

Asyl: Eine Idee der Denkfabrik Foraus provoziert die Bürgerlichen. Es ist nichts Geringeres als die «Lösung für das Schweizer Asyl-Dilemma», welche die Denkfabrik zur Schweizer Aussenpolitik Foraus gestern präsentiert hat. Kern des Vorschlags bildet die Swiss Refugee Partnership, ein neues Zulassungsmodell für Resettlement-Flüchtlinge, das auf das Dilemma zwischen politischen Abwehrreflexen und humanitärer Solidarität reagieren soll.

Tages-Anzeiger, 22.02.2019

Ohne Glaubhaftigkeit kein Asyl

Medienmitteilung: Fachbericht «Glaubhaftigkeit im Asylverfahren» der Schweizerischen Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht (SBAA): Ohne Glaubhaftigkeit kein Asyl – so lautet der Grundsatz der Schweizer Behörden bei der Behandlung von Asylgesuchen. Die Analyse der Glaubhaftigkeit ist im Asylverfahren von zentraler Bedeutung. Die Mehrzahl der Asylgesuche lehnt das Staatssekretariat für Migration (SEM) aufgrund der mangelnden Glaubwürdigkeit ab. In ihrem neuen Fachbericht «Glaubhaftigkeit im Asylverfahren» zeigt die SBAA anhand von dokumentierten Fällen die Kriterien und Anforderungen an die Glaubhaftmachung der Asylgründe und die damit verbundenen Schwierigkeiten auf.

SBAA, 21.02.2019

Gelungene Integration durch Küchenarbeit

Vier Jahre nach seiner Flucht lebt Saiffudin nun unabhängig in der Gemeinde Kaiseraugst. Er gehört zum Küchenteam im Landgasthof Adler. Integration ist nicht einfach: Sie ist ein Prozess und braucht Kraft und Durchhaltewille.

Aargauer Zeitung, 20.02.2019

Topic
Katholisches Medienzentrum