Strengreligiös und feministisch: Haredi-Frauen wollen Wandel in Israels Gesellschaft

12.03.2015 – Sie haben's nicht einfach, die drei strengreligiös-jüdische Frauen, die für ihre neugegründete Partei «B'zchutan» (»in ihrem Verdienst») werben. Mit «Schickse» und «Prostituierte» werden sie von Passanten eines Einkaufszentrums in Beit Schemesch beschimpft. Ihr Ziel ist eine bessere Vertretung von Frauen in Politik und Gesellschaft.

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum