Gottesdienst in Jesuitenkirche Luzern: Verfolgte Christen in Nigeria

15.01.2015 – Die verfolgten Christen in Nigeria stehen im Mittelpunkt des Gottesdienstes in der Jesuitenkirche Luzern am Sonntag, 18. Januar um 10.00 Uhr. Msgr. Obiora Ike aus Nigeria ist Hauptzelebrant. Er setzt sich vehement für die verfolgten Christinnen und Christen in seinem Land ein.

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum