Lesben-Segnung: Reformierter Support für Bischöfe Huonder und Morerod

04.03.2015 – Grosses Lob für die Strafversetzung des Lesben-Pfarrers Wendelin Bucheli: Über 900 Personen danken den Bischöfen Vitus Huonder und Charles Morerod in einem offenen Brief für ihre «klare Haltung» und ihr «Einschreiten für Ehe und Familie».

Nach Versöhnungswort von Pfarrer Bucheli: Bischöfe hüllen sich in Schweigen

16.02.2015 – Der Pfarrer von Bürglen, Wendelin Bucheli, bereut die Segnung des Lesben-Paares nicht. Allerdings hat er am Sonntag in einer öffentlichen Erklärung eingeräumt, die Segnung «nicht genügend diskret» vorgenommen zu haben. Genügt diese Erklärung Buchelis, um die Bischöfe Huonder und Morerod von der Strafversetzung abzubringen?

Strafe für Pfarrer nach Lesben-Segnung: Bischof Morerod verteidigt Huonder

10.02.2015 – Bischof Vitus Huonder will den Pfarrer von Bürglen, Wendelin Bucheli, in die Westschweiz zurückschicken, weil dieser ein Lesben-Paar gesegnet hat. Bischof Charles Morerod verteidigt Huonder. Bucheli stammt aus Morerod's Bistum. Dort hat man noch nicht über die Zukunft des Priesters entschieden.

Das Zitat: «Pegida kann sich nicht auf christliche Werte berufen»

13.01.2015 – Jetzt gibt es auch von der Schweizer Bischofskonferenz SBK Klartext zur Protestbewegung Pegida, die sich als «Verteidigerin des christlichen-jüdischen Abendlandes» aufspielt. Autorisiert von Bischof Morerod, zuständig in der SBK für den Dialog mit dem Islam, hat Simon Spengler, Sprecher der Bischofskonferenz folgendes Zitat freigegeben.

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum