Seitensprünge in Südkorea nicht länger strafbar

26.02.2015 – In Südkorea stehen Seitensprünge künftig nicht mehr unter Strafe. Die Richter des Verfassungsgerichtes begründeten die Aufhebung eines Gesetzes mit der persönlichen Freiheit des Einzelnen.

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum