Synode: Bischof Lovey will in Rom keine bestimmte Gruppe vertreten

03.06.2015 – Die Ehepastoral der katholischen Kirche soll sich ändern. Dies wünscht sich eine Mehrheit der Schweizer Katholiken von der kommenden Familiensynode. Bischof Jean-Marie Lovey nimmt an dem Treffen der Weltbischöfe teil. Er hat aber nicht vor, in Rom die Interessen der Mehrheit zu vertreten.

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum