«Individualistisches Familienverständnis»: Kirche in Irland zum Ja zur «Homo-Ehe»

24.05.2015 – Das Ja zur «Homo-Ehe» in Irland lässt nach den Worten des Erzbischofs von Dublin, Diarmuid Martin, einen «substanziellen Riss zwischen der katholischen Kirche und der Gesellschaft» erkennen. Im Interview mit der römischen Internetplattform «Vatican Insider» vom Sonntag, 24. Mai, sprach er von einer «Kulturrevolution».

Rufe nach Einführung von «Homo-Ehe» auch in Deutschland

24.05.2015 – Nach dem Referendum zur «Homo-Ehe» in Irland dringen die Grünen auf eine Zulassung von gleichgeschlechtlichen Ehen auch in Deutschland. «Ich bin zuversichtlich, dass das Votum der Iren die Gleichstellung in Deutschland beschleunigt», sagte die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag, Katrin Göring-Eckardt, der «Welt» (Dienstag).

Deutliche Mehrheit der Iren stimmt für «Homo-Ehe» – aus der Schweiz werden ähnliche Forderungen laut

24.05.2015 – Mit grosser Mehrheit haben die Iren bei einem Referendum für die Einführung der «Homo-Ehe» in dem katholischen Land votiert. Laut dem amtlichen Endergebnis stimmten knapp 62 Prozent der Wähler mit Ja. Es ist die erste Einführung der «Homo-Ehe» durch Volksentscheid weltweit, die in 19 Staaten realisiert ist. Schweizer Vertreter von Lesben, Schwulen, Bisexuellen und Transgender-Menschen fordern ebenfalls Gleichberechtigung.

Drei Millionen Iren zu Homoehe-Referendum am 22. Mai aufgerufen

21.05.2015 – Irland stimmt am Freitag, 22. Mai, in einem Referendum über die Einführung der sogenannten Homo-Ehe ab. Mehr als drei Millionen Stimmberechtigte sind aufgerufen, für oder gegen eine Gleichstellung homosexueller Partnerschaften mit der traditionellen Ehe zu votieren.

Iren lehnen Änderung des Abtreibungsgesetzes ab

11.02.2015 – Das irische Parlament will Abtreibungen im Fall tödlicher Anomalien des Fötus nicht erlauben. Mit 104 zu 20 Stimmen hat es eine Änderung des Abtreibungsgesetzes abgelehnt.

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum