Herbert-Haag-Preis für eine Theologie, die an der Peripherie entsteht

09.03.2015 – Regina Ammicht Quinn hat über Sexualität und Religion geforscht und damit Tabus in der Theologie gebrochen. Am Sonntag hat die streitbare Denkerin den Herbert-Haag-Preis für Freiheit in der Kirche erhalten. Ebenfalls ausgezeichnet wurde die theologische Zeitschrift «Concilium».

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum