Rafik Schami mit Preis der Stiftung Bibel und Kultur geehrt

05.06.2015 – Rafik Schami (68), syrisch-deutscher Schriftsteller, hat am Donnerstag, 4. Juni, den Preis der ökumenischen Stiftung Bibel und Kultur erhalten. Ausgezeichnet wurde er für sein Werben um Verständnis zwischen verschiedenen Kulturen. Den mit 10'000 Euro (10'600 Franken) verbundenen Preis überreichte ihm die Stiftungsvorsitzende und deutsche Vatikan-Botschafterin Annette Schavan am Deutschen Evangelischen Kirchentag.

Die Bibel gibt es neu in 542 Sprachen

05.05.2015 – Die Bibel liegt neu vollständig in 542 Sprachen vor. Das sind 18 mehr als im Jahr 2014. Bibelübersetzern geht die Arbeit jedoch nicht aus: Noch immer gibt es für 1,3 Milliarden Menschen keine vollständige Bibelübersetzung in der Muttersprache.

Protestanten planen bis Oktober 2016 Neuausgabe der Lutherbibel

02.05.2015 – Die Lutherbibel sei sozusagen das «Schwarzbrot» aller deutschen Bibelübersetzungen: Nahrhaft, würzig und auch etwas grob. Die Evangelische Kirche in Deutschland legt 2016 eine neue Übersetzung der Bibel des Reformators vor.

Pontius Pilatus angeklagt – knapp 2000 Jahre nach Jesu Kreuzigung

12.03.2015 – Ein kenianischer Anwalt will die Kreuzigung Jesu vor Gericht bringen.

Die Apostelgeschichte nach Luke Gasser

11.03.2015 – Der Innerschweizer Filmemacher und Rockmusiker Luke Gasser hat am Montag sein neues Buch «Ich habe Feuer auf die Welt geworfen» präsentiert. Es bietet reichhaltiges Bildmaterial, bibeltheologische Überlegungen und Referenzen zur Rockmusik. Gasser stellt darin aber auch die Frage, ob der Apostel Paulus die Kirche erfunden hat.

Grosse Islam-Serie (III): Professor Schulze, was steht im Koran über Jesus und Maria?

04.02.2015 – Welche Rolle spielen Jesus, Maria und andere biblische Figuren im Koran? Der Islamwissenschaftler Reinhard Schulze antwortet in einer 6-teiligen Serie auf kath.ch auf die grossen «Kinderfragen» zum heiligen Buch der Muslime.

Gewalttätige Koranverse: Ist die Bibel weniger blutig und brutal?

16.01.2015 – Nach dem Attentat auf Charlie Hebdo ist die Debatte wieder neu entfacht: Ist die Bibel weniger gewalttätig und blutig als der Koran? Und dann noch die Frage: ist das Christentum dank Jesus im Neuen Testament aus dem Schneider? Ein Professor für Altes Testament und ein Religionswissenschaftler der Uni Freiburg bestreiten dies.

Schlagwörter

Schlagwörter
Katholisches Medienzentrum