Glocken – Teil 4: Die Installation

Das Glockenspiel für Ebikon ist bereit, montiert zu werden. Sechzehn miteinander verbundene Glocken sowie die fragile Elektronik müssen vom Transporter auf die Kirchenmauer gehievt werden. Wie geht so etwas? Wie schafft man es, dass ein Glockenspiel an einer unbeweglichen Betonwand nach Glocken klingt und nicht nach Metall? Im vierten Teil der Glockenserie zeigt der Servicetechniker Herr Burkart, wie die Firma Muff diese Probleme gelöst hat.

Katholisches Medienzentrum