Kirchenzeitung
40-41/2017
Leitartikel«Lass den Ort auf dich wirken»Siegfried Ostermann
Lesejahr AVom richtigen VerhältnisMartin Brunner-Artho
Komparative TheologieWeltkirche als Lern- und AustauschraumMariano Delgado
Friedensethik«Wenn du Frieden willst, bereite den Frieden» (I)Adrian Holderegger
Justitia et Pax EuropaSpiritualität im Dienste sozialer GerechtigkeitBodo Bost
Amtlicher TeilBistum Basel
Bistum Chur

Spiritualität im Dienste sozialer Gerechtigkeit   

Die Vertreter von Justitia et Pax Europa trafen sich unter Leitung von Erzbischof Hollerich von Luxemburg vier Tage lang in Taizé, um über «Spiritualität im Dienste sozialer Gerechtigkeit» zu beraten. Fünfzig Jahre nach Gründung des päpstlichen Rates Justitia et Pax (JP) durch Papst Paul VI. versammelte sich die Konferenz der europäischen Justitia-et-Pax-Kommissionen zu ihrem jährlichen Treffen vom 22. bis 25. September in Taizé im Burgund. 80 Delegationen aus mehr als 20 nationalen Kommissionen wurden von Erzbischof Jean-Claude Hollerich von Luxemburg, Präsident von JP Europ …

Dieser Text steht nur den Abonnentinnen und Abonnenten der Schweizerischen Kirchenzeitung zur Verfügung.

Bitte geben Sie oben rechts Benutzernamen und Passwort ein.

Zugangsdaten anfordern

www.konzilsblog.ch