Schweizer Radio und Fernsehen übertrugen Verenatag live

Die Sendung kann nur hier beginnen: Am Ort, wo alles begann. In der Krypta des Verenamünsters soll die heilige Verena vor 1700 Jahren begraben worden sein. Am Vortag zum Festgottesdienst zum Gedenken an die Heilige Verena spricht hier, dicht am Grab der Zurzacher Heiligen, Produzentin Christine Stark ihre Anmoderation in die Kamera. Sie erklärt den Radiohörerinnen und Fernsehzuschauern, dass Verena eine koptische Christin aus Nordafrika war, die sich mit Kamm und Krug um Alte und Kranke kümmerte.

Link: https://www.horizonte-aargau.ch/live-aus-dem-verenamuenster/

Die Artikel des Medienspiegels werden nach den urheberrechtlichen Richtlinien der Medienhäuser publiziert.

Katholische Kirche Schweiz – Religion, Gesellschaft, Politik

https://www.kath.ch/medienspiegel/schweizer-radio-und-fernsehen-uebertrugen-verenatag-live/