Die Kirche ist weiblich

Der Vater, ein Gott; die Mutter, eine einfache Frau und Mutter aller Mütter, erst profan, dann heilig, heilige Muttergottes. Maria, die einen zärtelnden, anschmiegsamen, tyrannischen, aber doch guten Sohn voller Liebe heranzog, ist der Ort, an dem jeder Mann sein will, die Mutter, die jeder Mann einmal verlor – er wurde erwachsen, ersetzte die Mutterliebe mit der Liebe zu einer Frau, die nie mehr dieselbe war, nie dieselbe sein konnte wie die Liebe zur Mutter.

Link: https://www.weltwoche.ch/ausgaben/2018-50/artikel/die-kirche-ist-weiblichvon-peter-keller-die-weltwoche-ausgabe-50-2018.html

Die Artikel des Medienspiegels werden nach den urheberrechtlichen Richtlinien der Medienhäuser publiziert.

Katholische Kirche Schweiz – Religion, Gesellschaft, Politik

https://www.kath.ch/medienspiegel/die-kirche-ist-weiblich-2/