Schweiz

Schweizerpsalm bekommt Konkurrenz auf dem Rütli

Zürich, 8.7.16 (kath.ch) Erstmals werden Schweizer und Schweizerinnen an der Bundesfeier vom 1. August auf dem Rütli nicht nur den Schweizerpsalm singen, sondern auch den Vorschlag der Schweizerischen Gemeinnützigen Gesellschaft (SGG) für eine neue Landeshymne. Die SGG, die die Rütliwiese verwaltet, hofft, dass dies auch in möglichst vielen Gemeinden geschieht, heisst es in einer Medienmitteilung.

Francesca Trento

Letztes Jahr präsentierte die SGG einen Vorschlag für eine neue Nationalhymne, der als Sieger aus einem Wettbewerb hervorgegangen war. Der Vorschlag ist zwar nicht vom Bund anerkannt, soll jedoch schon unter das Volk gebracht werden, wie der Geschäftsleiter der SGG, Lukas Niederberger, gegenüber kath.ch sagte. Das Volk müsse sich mit der neuen Hymne erstmal anfreunden, so Niederberger: «Wieso noch damit warten und nicht schon singen?» Denn nach Auffassung der SGG sollte eine Nationalhymne «nicht von oben verordnet werden», sondern «von unten wachsen», heisst es in der Medienmitteilung vom 7. Juli.

Beide Hymnen singen, nicht nur eine

Dieser Meinung ist auch Niederberger, der die neue Hymne besser findet. Der vorgeschlagene neue Hymnetext basiere auf der heutigen Verfassung und Gesellschaft, wie er gegenüber kath.ch bekräftigte. Man müsse nicht darauf warten, bis der Bund die Hymne annehme, bevor sie gesungen werde. Das verlangten manche Gemeinden, die die Einladung der SGG, beide Hymnen zu singen, ablehnen. «Die alte Hymne wurde auch schon 120 Jahre lang vom Volk gesungen, bis der Bund sie offiziell anerkannte», betonte Niederberger. Und: die SGG verlange nicht, nur die neue zu singen, sondern schlägt vor, beide zu singen.

Begeisterung in Schulen und Kindergärten

Die SGG verschickte die Einladung an alle Schweizer Gemeinden, Schulen und auch an Schweizervereine im Ausland. Bei den Städten habe Bern zugesagt, Chur habe entschieden abgelehnt, so Niederberger. Aber Primarschulen und Kindergärten aus Muolen (SG) zeigten schon an der diesjährigen Fussball Europameisterschaft grosse Begeisterung: «Primarschüler und Kindergärtler aus Muolen (SG) haben im Rahmen ihres Jahresthemas «typisch Schwitz» mit Gesang und Schauspiel ein Video mit dem neuen Hymnetext produziert», so Niederberger. Am 1. August werde es abgespielt und der Gemeindepräsident werde über die Werte des neuen Hymnetextes sprechen, so Niederberger weiter. (ft/bal)

Wer den ersten August auf der Rütliwiese verbringen will, muss sich bis zum 24. Juli anmelden und ein Ticket ergattern.

Neue Nationalhymne: «Weisses Kreuz auf rotem Grund» siegt im Wettbewerb

T-Shirt mit Text des Schweizer Psalms | © Barbara Ludwig
8. Juli 2016 | 17:41
Teilen Sie diesen Artikel!