Wenn das Zölibat zur Last wird  | © KNA
Schweiz
Wenn das Zölibat zur Last wird | © KNA

Zitat: «Es gibt nur sehr wenige zölibatär Hochbegabte»

Zürich, 24.3.19 (kath.ch) «Es gibt aber nur sehr wenige zölibatär Hochbegabte, wie ich sie nenne. Das ist eine kleine Minderheit. Ganz normale Leute haben mit dem Berufszölibat grosse Schwierigkeiten.»

Das sagt der deutsche Psychotherapeut Joachim Reich im Interview mit der «Sonntagszeitung» (24. März). Der Theologe und ehemalige Priester berät Menschen, die sich für die zölibatäre Lebensweise entschieden haben. Im Interview sagt er, Priester, die mit dem Zölibat Probleme hätten, fühlten sich alleine gelassen. Die Kirche übernehme «keine Verantwortung dafür, wie die Priester dieses Gelübde leben können», lautet sein Vorwurf. (bal)


«Zölibatär Lebende werden nicht eher übergriffig»

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum