CRAL-Mitglieder am Freiburger Treffen «Glauben und Zeugnis geben» | © CRAL
Schweiz
CRAL-Mitglieder am Freiburger Treffen «Glauben und Zeugnis geben» | © CRAL

Westschweizer Vereinigung des Laien-Apostolats ist 50 Jahre alt

Freiburg, 13.11.18 (kath.ch) Die Westschweizer Vereinigung des Apostolates der Laien (Cral) feierte ihr 50-jähriges Bestehen am vergangenen Samstag in Freiburg. Rund 100 Personen kamen zusammen, um das Jubiläum zu feiern und am Westschweizer Treffen «Beten und Zeugnis geben» ihr Wirken vorzustellen.

Im Cral (»Communauté Romande de l’Apostolat des Laïcs») sind 25 Gruppen vertreten. Sie engagieren sich in  verschiedensten Bereichen, etwa in den regionalen Caritas-Vertretungen, bei Pax Christi oder in der Fokolar-Bewegung, in franziskanischen Organisationen, in der Aktion der Christen gegen die Folter, im charismatischen Bereich, in der Seelsorge oder auch in der Entwicklungshilfe.

Ihnen dürfte das Leitbild vorschweben, welches Papst Paul VI. vorgab. Er förderte das Laienapostolat mit den Worten, «man soll nicht nur am Sonntag den Gottesdienst besuchen, sondern in die Welt, in das soziale Engagement und die Politik hineinwirken».

Ein Beispiel an den Jüngern nehmen

Der eigentliche Festakt des Jubiläumsaktes fand in den Räumen des Bischofsvikariats in Freiburg statt. Der Bischofsvikar des Kantons Waadt, Christophe Godel, forderte die Cral-Mitglieder auf, mit Mut und Begeisterung weiterzugehen und sich ein Beispiel an den 72 Jüngern zu nehmen, die Jesus gemäss dem Lukas-Evangelium zur Mission aussandte.

Cral möchte heute gemäss einer Medienmitteilung vor allem in die Zukunft blicken. In den vergangenen drei Jahren hat die Organisation ihre Position überdacht. Unter der Bezeichnung «Vitalis» hat sie erste Reformen an die Hand genommen, um sich weiteren Bewegungen zu öffnen.

Das Ziel bleibe aber bestehen: Cral will eine wirklichkeitsnahe und enge Gemeinschaft bilden, welche Synergien zwischen den Mitgliedern ermöglicht und das Engagement von Christen in der Gesellschaft fördert. (cath.ch/gs)

Treffen «Beten und Zeugnis geben» erfreut sich grosser Beliebtheiteit

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum