Vatikan

Vatikan organisiert seine Pressearbeit neu

Rom, 11.1.19 (kath.ch) Nach dem Weggang seiner bisherigen Pressesprecher organisiert der Vatikan seinen Pressestab neu. Wie die vatikanische Kommunikationsbehörde am Freitag bekanntgab, erhält der kommissarische Pressesprecher Alessandro Gisotti vier neue Mitarbeiter.

So ernannte der Leiter des Dikasteriums für Kommunikation, Paolo Ruffini, die Französin Romilda Ferrauto zum «Senior Advisor» des vatikanischen Pressesprechers. Zu dessen Assistenten ernannte Ruffini die US-amerikanische Ordensfrau Bernadette Reis und den Peruaner Raul Cabrera Perez.

Zuvor bei Vatican News tätig

Ferrauto arbeitete für die französische Sektion von Radio Vatikan und war in die Pressearbeit während der letzten fünf Bischofssynoden involviert. Sowohl Reis wie Cabrera arbeiteten bisher für das Internetportal Vatican News. «Office Manager» des Presseamtes wird demnach der US-Amerikaner Thaddeus Jones, auch er war vorher für Vatican News tätig.

Überraschender Rücktritt der Vorgänger

Der bisherige Direktor des Presseamtes, der US-Amerikaner Greg Burke, und seine Stellvertreterin, die Spanierin Paloma Garcia Ovejero, hatten am 31. Dezember überraschend ihren Rückzug aus dem Presseamt bekanntgegeben. Für eine Übergangszeit wollten sie ihren Nachfolgern noch beratend zur Verfügung stehen. (cic)


Romilda Ferrauto ist neu "Senior Advisor" des vatikanischen Pressesprechers. | © Bernard Hallet
11. Januar 2019 | 14:55
Teilen Sie diesen Artikel!