Unerwarteter Geldsegen – 96'800 Franken aus einem Wäschesack für Caritas Jura

Delsberg, 24.4.15 (kath.ch) 96’800 Franken aus einer Kleidersammelstelle fallen der Caritas Jura zu. 2010 fanden Mitarbeiter des Hilfswerks das Geld in einem Wäschesack, der in einem Container zurückgelassen worden war. In den vergangenen fünf Jahren hat niemand Anspruch auf den Fund erhoben. Darum geht er in den Besitz des katholischen Hilfswerks über.

Das Geld wurde der Polizei übergeben, wie die Behörden des Kantons Jura mitteilen. Das Gesetz sieht vor, dass das Geld an den Finder geht, wenn sich der Besitzer nicht meldet. Das Komitee der kantonalen Caritas wird in Kürze darüber befinden, was mit dem überraschenden Fund geschehen soll. (gs)

24. April 2015 | 16:40
Teilen Sie diesen Artikel!