Schweiz

Tessiner Traditionalisten gegen Gottesdienstverbot

Eine katholische Vereinigung von Anhängern des alten römischen Ritus hat beim Kanton Tessin Rekurs eingereicht gegen die Suspendierung der Messen.

Die Vereinigung Santa Messa cattolica in rito antico San Salvatore (Heilige katholische Messe im alten Ritus San Salvatore) hat Rekurs gegen den Beschluss der Tessiner Regierung erhoben. Der Regierungsrat des Kantons hatte am 15. April verboten, religiöse Feiern in Orten des Kultes zu feiern.

Die Vereinigung ist in der Kirche Santa Marta in Lugano aktiv. Dort wird seit einigen Jahren die Heilige Messe auf Lateinisch zelebriert gemäss dem römischen Messbuch, das Papst Johannes XXIII. 1962 publiziert hat. (catt.ch/Übers. rp)

Frau mit weissem Kopftuch sitzt in einer Kirchenbank während einer Messe in der ausserordentlichen Form des römischen Ritus | © KNA
24. April 2020 | 06:18
Teilen Sie diesen Artikel!

weitere Artikel der Serie «Coronavirus»