v.l. Domdekan Guido Scherrer mit den neuen Landkanonikern Josef Benz, Michael Pfiffner und Erich Guntli. Bischof Markus Büchel. | © Sabine Rüthemann
Schweiz
v.l. Domdekan Guido Scherrer mit den neuen Landkanonikern Josef Benz, Michael Pfiffner und Erich Guntli. Bischof Markus Büchel. | © Sabine Rüthemann

St. Galler Domkapitel wieder vollständig besetzt

St. Gallen, 2.7.18 (kath.ch) Das St. Galler Domkapitel ist wieder vollständig besetzt. Am Samstagabend haben drei Pfarrer des Bistums ihre neue Rolle als Landkanoniker übernommen.

Das St. Galler Domkapitel hat seit dem 30. Juni wieder 13 Landkanoniker, auch Domherren genannt. Gewählt wurden laut Bistum St. Gallen die drei Pfarrer Erich Guntli, Michael Pfiffner und Josef Benz.

Bischof Markus Büchel und Domdekan Guido Scherrer haben die drei neuen Kanoniker während eines Gottesdienstes am Samstagabend in der Kathedrale St. Gallen ins Domkapitel eingesetzt. Der Domdekan verglich die Kanoniker in seiner Predigt mit «Sonnenblumen, die jetzt blühen».

Wo der Schuh drückt

Bischof Markus Büchel bedankte sich laut Mitteilung am Schluss bei den drei Kanonikern und definierte ihre Aufgabe als Vermittler zwischen Gläubigen und Bischof: «Die Kanoniker sind wie Kanäle, die dem Bischof berichten, ob die Gläubigen zufrieden sind oder wo der Schuh drückt.»

Der Administrationsrat, die sogenannte Regierung des katholischen Konfessionsteils des Kantons, habe bei der Bestellung der drei Pfarrer «nach festgelegten Regeln mitgewirkt», schreibt das Bistum in einer Mitteilung (2. Juli). (ft)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum