Ministranten, hier am Ministrantentreffen in Rom | © Andy Givel
Schweiz
Ministranten, hier am Ministrantentreffen in Rom | © Andy Givel

Pfarrei in Sursee erlebt Ministrantenboom

Sursee LU, 21.10.18 (kath.ch) Die Pfarrei St. Georg im luzernischen Sursee hat so viele Ministrantinnen und Ministranten wie seit vielen Jahren nicht mehr. Ihre Zahl habe sich in den vergangenen vier Jahren mehr als verdoppelt, berichtete die «Luzerner Zeitung» (21. Oktober). Und am nächsten Sonntag kommen noch mehr hinzu.

Vor vier Jahren zählte die Ministrantenschar dem Bericht zufolge noch 50 Personen. Heute dienen in der Pfarrei mit rund 9900 Mitgliedern 124 Kinder und Jugendliche am Altar. Aufgrund der markanten Zunahme der «Minis» musste die Pfarrei neue Ministrantengewänder kaufen. «Die bestehenden Gewänder haben hinten und vorne nicht mehr gereicht», zitiert die Zeitung den Gemeindeleiter, Claudio Tomassini. 106 neue Gewänder wurden vom Benediktinerinnenkloster Fahr hergestellt, von Hand genäht. Kostenpunkt 45’000 Franken.

Einweihung der Gewänder

Die neuen Gewänder würden am kommenden Sonntag in der Pfarrkirche eingeweiht, schreibt die Zeitung weiter. An diesem Tag werden zudem 15 neue Ministranten aufgenommen. Tomassini zeigte sich beeindruckt vom Engagement der Ministrantinnen und Ministranten. Die Freude der «Minis» führt er darauf zurück, dass diese den Gottesdienst mitgestalten könnten. (bal)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum