Schweiz

Patriarch Bartholomaios tritt am WEF in Davos auf

Bereits zum dritten Mal nimmt das Ehrenoberhaupt der Weltorthodoxie, Bartholomaios I., am Weltwirtschaftsforum (WEF) in Davos teil. Wie das Onlineportal orthodoxtimes.com berichtet, steht am Dienstag eine Rede des Ökumenischen Patriarchen von Konstantinopel auf dem Programm. Der Kirchenführer wird aufgrund seines ökologischen Themenschwerpunkts auch als «Grüner Patriarch» bezeichnet.

Patriarch unter Jungen und Führungsleuten

Bei dem zum 50. Mal stattfindenden Treffen wird es vor allem um den Klimawandel gehen. Das offizielle Motto lautet «Stakeholders for a Cohesive and Sustainable World» (Anspruchsgruppen für eine zusammenhängende und nachhaltige Welt). Auch zehn Jugendliche unter 20 Jahren, darunter die bekannte Klimaaktivistin Greta Thunberg, sind unter den Vortragenden und werden ihre Perspektive einbringen.

Insgesamt werden knapp 3000 Führungspersönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft aus 117 Ländern in Davos erwartet. (kap)

Patriarch Bartholomaios I. spricht an der Universität Freiburg. | © Martin Spilker
20. Januar 2020 | 15:30
Teilen Sie diesen Artikel!