Papst Johannes Paul II. beim Jugendtreffen 2004 in Bern. | © Pfarrblatt Bern
Vatikan
Papst Johannes Paul II. beim Jugendtreffen 2004 in Bern. | © Pfarrblatt Bern

Papst Franziskus würdigt Johannes Paul II.

Rom, 12.10.18 (Kath.ch) Papst Franziskus hat 700 Pilger aus der polnischen Erzdiözese Krakau im Vatikan empfangen. Bei der Begegnung in der vatikanischen Audienzhalle würdigte das Kirchenoberhaupt den polnischen Papst Johannes Paul II. (1978- 2005), dessen Wahl zum Papst sich am 16. Oktober zum 40. Mal jährt.

Der Papst lobte Johannes Paul II.’ Einsatz für den Schutz der Menschenrechte, der Familie und der Völker. Der Papst aus Polen habe Frieden, Gerechtigkeit und Entwicklung gefördert.

«Zugleich hat er immer betont, dass Gehorsam gegenüber dem göttlichen Willen Vorrang haben muss vor jedem menschlichen Kalkül», so der Papst.

Der 2014 heilig gesprochene Johannes Paul II. sei besonders für seine Landsleute ein Vorbild und Anreiz, auch selbst ein heiligmässiges Leben zu führen, so Franziskus.

 

 

(cic)

Heiligsprechung am Sonntag ohne Benedikt XVI. – «nicht so agil»

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum