Katholische Kirche Schweiz, Politik und Gesellschaft

Papst besucht an Silvester seine Weihnachtskrippe

Papst Franziskus am 31. Dezember 2017 vor der Weihnachtskrippe auf dem Petersplatz im Vatikan | © kna

Rom, 1.1.18 (kath.ch) Papst Franziskus hat das Jahr mit einem Besuch bei der Weihnachtskrippe im Vatikan beschlossen. Nach dem tradtionellen feierlichen Gebetsgottesdienst am Silvesterabend im Petersdom begab sich der 81-Jährige zu Fuss über den Petersplatz zu der monumentalen Darstellung des Stalls von Bethlehem. Die in diesem Jahr von der Abtei Montevergine gestaltete Krippe stellt die sogenannten sieben Werke der Barmherzigkeit in den Mittelpunkt.

Den Weg des Papstes über den weitläufigen Platz nutzten viele Gläubige und Zaungäste für einen Austausch von Festtagsgrüssen mit dem Kirchenoberhaupt. Besondere Aufmerksamkeit widmete Franziskus dem Anlass entsprechend einigen Neugeborenen Kindern und deren Eltern. Begleitet wurde er nur von Erzbischof Georg Gänswein, Präfekt des Päpstlichen Hauses, und wenigen Sicherheitsleuten sowie einem Assistenten.

Die Musikkapellen der Schweizergarde und der Gendarmerie untermalten den Besuch mit traditionellen Weihnachtsweisen. (cic)

Papst verurteilt zum Jahresabschied Gewalt und Unrecht