Schweiz

Ökumenischer Stand informiert über Angebote für Familien

Winterthur, 24.4.18 (kath.ch) An der Familienmesse Famexpo in Winterthur informieren kirchliche Mitarbeiter über Angebote für Familien und die Vermittlung des christlichen Glaubens.

Die katholische und die reformierte Landeskirchen Zürichs betreiben an der Winterthurer Familienmesse FamExpo einen gemeinsamen Stand. Mitarbeitende informieren Besucherinnen und Besucher über Familienangebote von Kirchgemeinden und wie Glaube in der Familie gelebt werden kann, schreiben die Kirchen in einer Mitteilung.

Gemeinsam glauben

Der Stand informiere auch über die Vermittlung von Werten in der Erziehung, zum Beispiel mit Ritualen. «Zu-Bett-Geh-Geschichten können zum Ritual werden, ein gemeinsamer Tagesrückblick oder aber auch ein kleines Gebet», zitiert die Mitteilung den reformierten Theologen Oliver Wupper-Schwers. Anregungen gebe es auch in verschiedenen kindgerechten Büchern. Allerdings müsse den Eltern das Ritual wichtig sein. «Wenn es nicht ‘echt’ ist, merken das Kinder schnell.»

Zum Stand gehört auch ein «Abrahams-Zelt», wo Kinder spielen können und Religionspädagoginnen Bibelgeschichten vorlesen. Dazu gibt es eine rund drei Meter hohe Kirchturm-Kugelbahn. Die FamExpo findet vom 27. bis 29. April in den Eulachenhallen Winterthur statt. (ref.ch)

Kinderschminken an der Famexpo in Winterthur | © zVg
26. April 2018 | 06:51
Teilen Sie diesen Artikel!