Filmtipp

Mantoa von Nazareth kämpft gegen den Stausee: Warum es wichtig ist, verwurzelt zu sein

«This is not a Burial, it’s a Resurrection» zeigt die Geschichte einer alten Witwe in Lesotho, die meint, alles verloren zu haben nach dem Tod ihres Sohnes. Als ein Stauseeprojekt ihr Dorf bedroht, merkt sie, dass es noch mehr gibt, wofür es sich zu kämpfen lohnt: Für ihr Dorf und das ihrer Ahnen.

Natalie Fritz

Mantoa ist verzweifelt. Für die 80-jährige Witwe bricht eine Welt zusammen, als ihr einziger Sohn an Weihnachten nicht heim zu ihr nach Nazareth kehrt. Nazareth in Lesotho, nicht in Israel. Mantoas Sohn ist in der Fremde verstorben. Die alte Frau hat nun nichts mehr, wofür es sich zu leben lohnt. Sie beginnt, ihre eigene Beerdigung zu planen. Doch der Tod will nicht kommen – so sehr sie sich das auch wünscht.

Mantoas Auferstehung

Dann erfährt Mantoa, dass das ganze Dorf wegen eines Stauseeprojektes umgesiedelt werden soll. Ihr Heimatdorf einfach ausgelöscht! Der Friedhof geflutet und mit ihm alle geliebten Verstorbenen?! Niemals! Die alte Frau zeigt sich widerspenstig und organisiert den Widerstand gegen das Bauvorhaben. Mantoas Auferstehung aus Trauer und Verzweiflung animiert die Dorfbewohner …

Visuelle Perle

«This is not a Burial, it’s a Resurrection» von Lemohang Jeremiah Mosese ist eine visuelle Perle. Die einzelnen Einstellungen wirken wie Gemälde, durchkomponiert und in ihrer Farbgestaltung überwältigend. Das Gesicht der Protagonistin ist ebenso schön zerfurcht wie die Landschaft. Ihre Verbundenheit mit dem Ort hat etwas Physisches. Sie ist ebenso Teil dieses Flecken Erde, wie der Ort von ihr.

Heimat und Familie

«Meine Nabelschnur ist auf dem Friedhof begraben. Und die meiner Mutter», erklärt Mantoa dann auch ihren Einsatz für den Erhalt des Dorfes. Das Dorf bedeutet Heimat und Familie – tote Mitglieder eingeschlossen. Es bedeutet Herkunft und Zukunft zugleich. Etwas, wofür es sich zu kämpfen lohnt.

«This is not a Burial, it’s a Resurrection», Lesotho 2020; Regie: Lemohang Jeremiah Mosese; Besetzung: Mary Twala Mhlongo, Makhaola Ndebele, Thabiso Makoto; Verleih: Trigon, www.trigon-film.org; Filmseite: https://www.trigon-film.org/de/movies/this_is_not_a_burial

Ab 24. Juni 2021 im Kino

Am Fluss in Nazareth, Lesotho kommen die Frauen zusammen und Waschen ihre Kleider. Filmbild aus «This is not a Burial, it's a Resurection» | © trigon-film.com
24. Juni 2021 | 05:00
Teilen Sie diesen Artikel!