Vatikan

Franziskus: Pfingsten steht für universale und weltoffene Kirche

Pfingsten steht nach den Worten von Papst Franziskus in besonderer Weise für die Offenheit der katholischen Kirche gegenüber der Welt. Die Kirche sei zu Pfingsten aus einem universalen Geist geboren worden; sie besitze eine klare Identität, bleibe dabei aber weltoffen und schlage niemandem die Tür zu, sagte er bei seinem Angelus-Gebet am Sonntag auf dem Petersplatz.

Pfingstmesse mit Papst Franziskus im Petersdom am 24. Mai 2015 | © 2015 kna
24. Mai 2015 | 16:29
Teilen Sie diesen Artikel!