Ausland

EU-Politiker erhalten Preis für Engagement gegen Antisemitismus

Brüssel, 21.5.18 (kath.ch) Der Erste Vizepräsident der EU-Kommission, Frans Timmermans, und EU-Parlamentspräsident Antonio Tajani werden am Mittwoch mit dem Jakobovits-Preis für das europäische Judentum ausgezeichnet. Sie erhalten den Preis für ihr langjähriges Engagement gegen Antisemitismus.

Die Konferenz der Europäischen Rabbiner (CER) verleiht den Preis seit 2012 jährlich in Erinnerung an Lord Immanuel Jakobovits (1921-1999), den früheren CER-Präsidenten und Grossrabbiner der United Hebrew Congregation of the Commonwealth.

Angela Merkel war auch Preisträgerin

Wie die CER mitteilte, habe Timmermans unter anderem eine Antisemitismusbeauftragte der EU ins Leben etabliert. Erster Preisträger war Jerzy Buzek, ehemaliger Ministerpräsident Polens (1997-2001) und Präsident des Europäischen Parlaments (2009-2012). Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) erhielt den Preis 2013.

Die Verleihung findet am Mittwochabend in der Grossen Synagoge in Brüssel statt. (kna)

Judentum | © pixabay.com CC0
21. Mai 2018 | 11:33
Teilen Sie diesen Artikel!