«Homosexualität ist normal!» | © pixabay
Schweiz
«Homosexualität ist normal!» | © pixabay

Zitat: «‹Ehe für alle› gewinnt unter Freikirchlern Befürworter»

Zürich, 7.6.18 (kath.ch) «Ein wildes Sexleben mit regem Partnerwechsel ist bei jungen Freikirchlern zwar selten, aber dass mit dem Sex wirklich bis zur Hochzeit gewartet wird, stellt mittlerweile ebenso eine Ausnahme dar. Zur Frage der Homosexualität ist im freikirchlichen Bereich zurzeit ein Umdenken zu beobachten. Wer seine Homosexualität auslebt, wird heute in den meisten Freikirchen als Gemeindemitglied akzeptiert. Leitungsaufgaben hingegen bleiben in der Regel heterosexuell Verheirateten vorbehalten. Unter jungen Freikirchlern, aber auch bei vielen älteren gewinnt die Ehe für alle aber zunehmend Befürworter.»

Der Religionswissenschaftler Georg Otto Schmid stellt im Interview mit der «Neuen Zürcher Zeitung» (6. Juni) einen Wandel bei den Freikirchen fest. (sys)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum