Verschiedene Ausgaben und Übersetzungen der Bibel. | © Barbara Fleischmann
Ausland
Verschiedene Ausgaben und Übersetzungen der Bibel. | © Barbara Fleischmann

Die Bibel gibt es neu in 542 Sprachen

Stuttgart, 5.5.15 (kath.ch) Die Bibel liegt vollständig in 542 Sprachen vor. Das sind 18 mehr als ein Jahr zuvor. Wie die Deutsche Bibelgesellschaft am Dienstag, 5. Mai, in Stuttgart unter Berufung auf den Weltverband der Bibelgesellschaften mitteilte, gibt es das Neue Testament in weiteren 1324 Sprachen. In noch einmal mehr als 1020 Sprachen existieren zumindest einzelne Bibelteile. Sprachforscher gehen von weltweit rund 6.900 lebenden Sprachen aus.

Erstmals liegt nun auch die Heilige Schrift in der Bantusprache Yao vor. Yao benutzen etwa 3,1 Millionen Menschen in ostafrikanischen Ländern. Laut Bibelgesellschaft gibt es für 1,3 Milliarden Menschen noch keine vollständige Bibelübersetzung in der Muttersprache. Zurzeit arbeiten Bibelgesellschaften an mehr als 400 Projekten. Der Weltverband der Bibelgesellschaften zählt 146 Mitglieder und ist in mehr als 200 Ländern aktiv. (kna)

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum