Papst Franziskus  | © Mazur/episkopat.pl
Vatikan
Papst Franziskus | © Mazur/episkopat.pl

Buchreihe stellt Theologie von Papst Franziskus vor

Rom, 13.3.18 (kath.ch) Zum fünften Jahrestag der Wahl von Papst Franziskus ist eine Buchreihe zur Einführung in sein theologisches Denken erschienen. Die italienische Ausgabe des elfteiligen Werks mit dem Titel «La Teologia di Papa Francesco» (»Die Theologie von Papst Franziskus») wurde am Montag in Rom vorgestellt.

Zu den Autoren zählen auch der emeritierte Münsteraner Fundamentaltheologe Jürgen Werbick mit einem Beitrag über das Gottesbild von Franziskus und der emeritierte Tübinger Dogmatiker Peter Hünermann, der die Anthropologie des Papstes darlegt.

Deutsche Ausgabe geplant

Herausgegeben wurde die Reihe von Roberto Repole, dem Vorsitzenden der italienischen Theologenvereinigung. Eine Übersetzung der 112 bis 192 Seiten umfassenden Bände im Oktavformat in andere Sprachen ist geplant. Eine deutsche Ausgabe besorge der Patmos Verlag, hiess es. Die Originalausgabe erschien in der Vatikanischen Verlagsbuchhandlung. (cic)

Hinweis: Roberto Repole (Hrsg.): La Teologia di Papa Francesco, Libreria Editrice Vaticana 2018. 11 Bände im Schuber, 100 Euro. Die Autoren sind: Jürgen Werbick, Lucio Casula, Peter Hünermann, Roberto Repole, Carlos Maria Galli, Santiago Madrigal Terrazas, Aristide Fumagalli, Juan Carlos Scannone, Marinella Perroni, Piero Coda, Marko Ivan Rupnik.

 

 

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum