Advents-Serie: «Der Rorate-Gottesdienst ist etwas vom Schönsten»

Zürich, 14.12.18 (kath.ch) Wie bereiten Sie sich im Advent auf Weihnachten vor? Das war die Frage an einige bekannte Christinnen und Christen in der Schweiz. Die Synodalratspräsidentin der Katholischen Kirche im Kanton Zürich, Franziska Driessen-Reding gefällt das Kerzenlicht in der düsteren Kirche.

Der Rorate-Gottesdienst ist für mich etwas vom Schönsten im Kirchenjahr. Stockdunkel ist es frühmorgens, die Kirche düster. Kerzenlicht wird weitergegeben und erhellt Raum und Gemüt. Langsam erwacht der Tag. Ab und zu tuschelt ein Kind. Soll es, das gehört dazu! – Advent ist für mich, wenn wir einander ein Licht schenken.

News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum