Bischof Jean-Marie Lovey salbt einen kranken Pilger in Lourdes. | © Bernard Hallet
Schweiz
Bischof Jean-Marie Lovey salbt einen kranken Pilger in Lourdes. | © Bernard Hallet

500 Westschweizer pilgern nach Lourdes

Lourdes, 23.7.18 (kath.ch) Rund 500 Westschweizer haben an der traditionellen Sommerwallfahrt nach Lourdes teilgenommen. Begleitet wurden sie vom Bischof von Sitten, Jean-Marie Lovey.

Die Pilger stammten aus der ganzen Westschweiz. Höhepunkt der siebentägigen Wallfahrt, die am Samstag zu Ende ging, war eine Messe in der Mariengrotte. Auch Jugendliche nahmen an der Reise zum südfranzösischen Marienwallfahrtsort teil.

    
Bischof Jean-Marie Lovey salbt einen kranken Pilger in Lourdes. | © Bernard Hallet

Sie unterstützten die Krankenbetreuerinnen und -betreuer vor allem beim Transport der Kranken. Ausserdem servierten sie den kranken Pilgerinnen und Pilgern das Frühstück. (cath.ch/bal)

Die Westschweizer feiern eine Eröffnungsmesse in der Kirche Sankt Bernadette in Lourdes. | © Bernard Hallet
Die Westschweizer feiern eine Eröffnungsmesse in der Kirche Sankt Bernadette in Lourdes. | © Bernard Hallet
Westschweizer Jugendliche engagieren sich als freiwillige Helfer bei der Lourdes-Wallfahrt. | © Bernard Hallet
Westschweizer Jugendliche engagieren sich als freiwillige Helfer bei der Lourdes-Wallfahrt. | © Bernard Hallet
Heimbewohnerin mit jungen Betreuerinnen | © Bernard Hallet
Heimbewohnerin mit jungen Betreuerinnen | © Bernard Hallet
Eröffnungsgottesdienst der Lourdeswallfahrt  | © Bernard Hallet
Eröffnungsgottesdienst der Lourdeswallfahrt | © Bernard Hallet
News ›
Medienspiegel ›
Katholisches Medienzentrum